| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Supermärkte auf Madeira (und Minimärkte auf dem Land)
  •  
 1 2 3
24.04.13 21:41
wauzih 

Moderator

Re: Supermärkte auf Madeira

Hallo iris,
na, ich hab's auch nicht so bierernst aufgefasst, wollte nur meinen Standpunkt erklären.
Zum Einkaufen im Urlaub mal noch'n Schwank aus unserer Urlaubserfahrung:
vor ein paar Jahren (so 2006/2007) hatten wir mal ein Selbstversorger-Appartment auf Gomeira, oberhalb von Agulo, so ziemlich am Ende der Welt https://maps.google.com/maps?hl=de&l...mp;t=m&z=18 wir wollten's mal richtig schön ruhig haben.
Der nächste moderne Supermarkt war in San Sebastian, >1 Stunde Fahrzeit entfernt.
Der nächstgelegene -und so ziemlich einzige- größere Laden war in Hermigua (klar, auch ein Supermercado): ungefähr 40 bis 50 qm, Regale bis unter die etwa 4 m hohe Decke, Selbstbedienung mit Einkaufskörben zwar, aber die Waren aus den oberen Lagen wurden per Leiter vom Personal heruntergeholt.
Tja, das dauerte natürlich, insbesondere vor'm Wochenende war der Zeitaufwand immens, der Erlebniswert natürlich auch, die Auswahl verständlicherweise nicht so wirklich pralle, für Fleisch, Fisch und Backwaren steuerte man besser noch die diesbezüglichen Läden extra an, und bei aller Romantik: so ca. 20% der Urlaubszeit mit Einkaufen zu verbringen, war uns doch 'n bißchen viel.
*schön's Grüß'le*
das wauzih

26.04.13 15:20
heikeoli 

Administrator

Re: Supermärkte auf Madeira

outofmind:
Moin iris,

das zufällige Eis am Rande mache ich auch lieber mal in einem kleinen Laden. Bei Obst/Brot/Käse sah es in den kleinen Läden allerdings zu oft sehr mau aus (vergammelt/trocken/nicht vorhanden) - da will ich mich einfach auf was verlassen können und nicht erst bei drei kleinen Läden anhalten müssen. Bevor ich dann beim Spar das doppelte zahle, geh ich lieber gleich in einen richtigen Supermarkt. Wenn jemand einen guten kleinen Laden in der Nähe von Klenks Cafe empfehlen möchte, immer her damit.

Grüße,
outofmind.

Hallo outofmind,

wir waren über Ostern öfter im minimarket vor dem Galosol-Hotel (Rua Robert Baden Powell, Streetview: https://maps.google.de/maps?q=Travessa+d...,204.82,,0,4.28), nicht weit von Klenks Cafe - Wasser kostete kaum mehr als im großen Supermarkt, Brot war täglich frisch und günstig. Für die Tages-Wanderversorgung ist das Angebot allemal ausreichend und sparte uns einen Zusatzstopp unterwegs. Es gibt sogar einen eigenen Parkplatz vor der Tür (15 Minuten max. Parkzeit).
Und unseren neuen Poncha-Rührer gab es dort, günstiger als in den meisten Touristen-Nepp-Fallen...

Viele Grüße, heikeoli

edit: google streetview kurzlink (http:/goo.gl/maps/yfp5A) scheint nicht permanent zu sein...

Zuletzt bearbeitet am 26.04.13 15:42

23.03.15 13:11
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Supermärkte auf Madeira bzw. minimarkt am Urzal Weg, FalcaDeBaixo,

Hallo,

wir könnten ja auch hier oder anderswo verfügbare Mini-Märkte sammeln, für das Survival unterwegs bzw. Wasser tanken (bzw. Super-Bock in meinem Falle).

Hier z.B. am Urzal Weg, FalcaDeBaixo, ungefähr:
32°47,608'N , 16°58,346'W

ein kleiner Imbiss und Markt am südlichen Ortsrand noch 200m vor der Kirche rechts von der Straße hinunter.

Gruß, Jasonaut

05.05.16 16:17
wauzih 

Moderator

Re: Supermärkte auf Madeira (und Minimärkte auf dem Land)

...nur weil ich grad über diesen Thread hier gestolpert bin:
der Supermarkt am Kreisel in Santana https://www.google.de/maps/@32.8097851,-...12!8i6656?hl=de war im Februar wieder geöffnet (war ja nach der Insolvenz der Sa-Kette geschlossen) ist jetzt aber ein Continente/Modelo-Markt.
*tschaui*
's wauzih

13.05.17 09:56
wauzih 

Moderator

Re: Supermärkte auf Madeira (und Minimärkte auf dem Land)

Hallöchen,
einfach zur Ergänzung mal 'ne GoogleMaps für die Pingo-Doce-Märkte auf Madeira: http://bit.ly/2ooHvFI
und auch eine für Continente-Modelo: http://bit.ly/2pugKUK
und (edit) MEO/ Hiper Sá http://bit.ly/2qD0HVZ

*tschaui*
's wauzih

26.07.19 18:41
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Supermärkte auf Madeira - Kundenkarten und Rabatte

Hallo,

sparen beim Einkaufen ist natürlich überall ein Thema, so auch hier.

Also, auf Madeira sind die beiden Supermarktketten Pingo Doce (Jerónimo Martins) und Continente (Grupo Sonae) die Marktführer.
Jeder, der hier wohnt, wird wohl bei beiden einkaufen, deshalb ist das hier auch nicht als Werbung zu verstehen.

Pingo Doce gilt auf Madeira als der billigste Supermarkt:

https://www.dnoticias.pt/madeira/pingo-d...deira-KF2878084

Beide Ketten bieten Kundenkarten, die scheckkartengroß sind und noch jeweils zwei ? kleinere Kärtchen mit Loch, die man am Schlüsselbund festmachen kann, oder auch z.B. damit andere Familienmitglieder auch immer eine Karte griffbereit haben.

Beide Ketten haben wie alle Supermärkte Sonderangebote für alle Kunden, auch die, die keine Kundenkarte haben. Das heisst dann " Desconto Superpreço" oder "Desconto Imediato" , ist auf dem Kassenzettel aufgeführt und wird eben sofort gewährt.

Beide Ketten haben unterschiedliche "Stufen" von Karten, und mittlerweile auch Anwendungen für Smartphones usw. Ich beziehe mich hier auf die einfache, traditionelle Version.


Kundenkarte Continente

Alle zwei Monate bekommt man einen Brief mit Papiercoupons für Rabatte. Das sind z.B. zwei Wochen hintereinander 10 % Rabatt auf alles. Man muss an der Kasse die Karte und den Papiercoupon hinhalten bzw abgeben. Die 10% werden nicht abgezogen, sondern dem Kundenkonto gutgeschrieben und sind ab dem Folgetag bei Einkäufen verwendbar.
Nach den zwei Wochen mit den 10% folgen Coupons mit größeren Rabatten auf einzelne Produkte, wobei immer angegeben ist, auf welche Marke oder Gebindegröße sich der Rabatt bezieht.
Das können z.B. aber auch 25% auf alle Olivenöle sein .
Diese Angebote gelten für ein bis zwei Wochen.
Die gutgeschriebenen Beträge verfallen nicht.

Alle paar Monate gibt es auch Papiercoupons mit 15 % Rabatt.Läuft so:
Woche 1 Einkauf mit 15% Rabatt.
Woche 2 muss der gutgeschriebene Betrag bei einem Einkauf abgezogen werden, sonst verfällt er (notfalls darum bitten, dass das gemacht wird).
Woche 3 : wie Woche 1
Woche 4: wie Woche 2
So haben sie den Kunden vier Wochen am Haken.

Weitere Vorteile:

Bei jedem Einkauf ab (weiß ich jetzt nicht, hat man aber immer) € bekommt man einen kassenzettelformatigen Gutschein, mit dem man an Galp-Tankstellen 10 Cent pro Liter spart. Dazu muss man bei der Tankstelle den Gutschein und die Kundenkarte vorlegen.

Wenn man über drei Monate für ca 50 € im Monat bei Continente einkauft, kann man sich ohne weitere Kosten bei dem Plan "Wells Saude" registrieren.
Damit bekommt man bei bestimmten Ärzten und Gesundheitszentren Rabatte (Kundenkarte vorlegen). Das ist z.B. auch das Madeira Medical Centre MMC. Dann kostet z.B. eine Arztkonsultation statt 55 € nur 47, ?

Klingt ein bisschen peinlich, aber das machen die anderen ja genauso.


Kundenkarte Pingo Doce

Vorteile:
ab 40 € Einkauf kriegt man zwei € Rabatt beim Tanken an einer BP-Tankstelle gutgeschrieben. Diese Gutschriften verfallen nach zwei Monaten, aber das steht auf jedem Kassenzettel, wann wieviel verfällt.

Bei 15 € Einkauf kann man z.B. im Parkhaus La Vie zwei Stunden kostenlos parken.

Pingo Doce bietet noch weitere Vorteile, aber dafür müsste man wohl fast exclusiv bei Pingo Doce einkaufen.

Rabattmarken zum Einkleben

Mehr so ein Spaß. Ein , zweimal im Jahr solche Aktionen über ca. zwei Monate. Pro 20 € Einkauf ein Märkchen. Ab 15 Märkchen im Heft gibt es je nachdem Messer, Weingläser, feuerfeste Schalen, solche Sachen.


Bleibt noch zu sagen, dass man als Inhaber einer Kundenkarte nicht genervt wird. Keine Anrufe oder so. Nur von Pingo Doce kriegen wir Freitag morgens immer eine SMS, die auf ein Sonderangebot hinweist.

Für heute mal genug!

Grüße, madBee

Zuletzt bearbeitet am 27.07.19 10:39

26.07.19 20:07
Vogel 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Supermärkte auf Madeira (und Minimärkte auf dem Land)

Zettel, Karten, Marken...

Das erklärt, warum es an den Supermarktkassen nicht so flott vorangeht ;-)

Besten Gruß,
Chris

26.07.19 20:51
macnetz 

Madeira-Strelitzie

Re: Supermärkte auf Madeira (und Minimärkte auf dem Land)

An der Kasse mit den 10 Artikeln wird auch gerne die Flasche Likör oder die Pralinen zurück geben . . .
Nachdem zuhause nach dem Kaufrausch der Kater kam.
Das kann auch dauern.

Grüße Anton

10.02.20 15:39
Hanns 

Madeira-Natternkopf

Re: Supermärkte auf Madeira (und Minimärkte auf dem Land)

wauzih:
moinsen,
na, den Pingo Doce im Shopping Center Cancela gibt's hier: https://maps.google.de/maps?hl=de&ll...0,0.43&z=19
Nahebei -aber nicht Pingo- ist auch noch https://maps.google.de/maps?q=Rua+da+Est...,-25.5&z=18 (dürfte jetzt aber continente sein).
ebenso wie der hier https://maps.google.de/maps?q=Rua+da+Est...,-25.5&z=18 in Agua da Pena.
Das hier https://maps.google.de/maps?hl=de&ll...,-1.81&z=17 dürfte sich wohl derzeit nicht lohnen.
Im Osten ist das hier https://maps.google.de/maps?hl=de&ll...-14.71&z=16 meist unsere Versorgungsstation gewesen- war letztes Jahr m.M. aber schon ein Supermarkt von continente,
ebenso der hier https://maps.google.de/maps?hl=de&ll...2,0.96&z=15 bei Ribeira Brava (mit eigenem Wasserfall)
den Pingoin Calheta https://maps.google.de/maps?hl=de&ll...1,2.02&z=16 kennen die Meisten sicher,
und in Funchal ist das https://maps.google.de/maps?hl=de&ll...,-0.45&z=19 immer unser Anlaufpunkt.
*good buy*
das wauzih


Hallo zusammen,

ich fliege in ein paar Wochen zum ersten Mal nach Madeira und hab neben Flug und Mietwagen eine Ferienwohnung in Arco da Calheta gebucht.
In zitiertem Post habe ich einen Supermarkt in der nähe gefunden, diesen hier:

Pingoin Calheta https://maps.google.de/maps?hl=de&ll...1,2.02&z=16

Das ist vermutlich der einzige Superkarkt in der Gegend?

Meine Frage: gibt es dort auch einen Wochen- oder Tagesmarkt um frisches Obst, Gemüse und Salat zu kaufen?
Wenn ja wo, und wann ist der Markt geöffnet?

Falls es nur weiter entfernt Märkte gibt sagt mir bitte trotzdem Bescheid, wie gesagt habe ich einen Mietwagen.

Danke und viele Grüße, Hans

PS: Falls jemdand Tips für Restaurants in oder bei Arco weiß freue ich mich.

10.02.20 17:57
iris 

Administrator

Re: Supermärkte auf Madeira (und Minimärkte auf dem Land)

Hallo Hanns,
wir sind nur einmal in Massapez untergekommen (ganz in der Nähe - unterhalb Loretos, also ein bisschen westlich), dort gab es z.B. auch einen Minimercado.
Grundsätzlich findet sich eigentlich in jedem Ort mindestens ein Lädchen, das eine Grundversporgung bietet. (Frischfleich etc natürlich weniger).
Obst und Gemüse gibt es dort (meines Erlebens nach) sogar eher aus heimischer Produktion, als andernorts.

Je nachdem wo du in Arco bist kannst du deine Brötchen und anderes wahrscheinlich auch zu Fuß besorgen.
Wenn man die Zeiten weiß (Vermieter anfragen) kann man sich auch bei den fahrenden Händlern eindecken (Brot, Fisch, Gemüse etc.)
Im Mercado von Loreto gab es übrigens auch kleine Snacks und leckere Suppe.

zu restaurants

edit by wauzih: Rest der Antwort verschoben nach: https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...6&thread=91

Fazit: Ihr werdet dicher was finden!
Viel Spaß und einen schönen Urlaub
Iris

 1 2 3
Kleinen   Minimärkte   Migrationshintergrund   Supermarkt   hl=de&ll   Amanhecer-Supermarkt   den-Grundbedarf-decken   Frühstücksvariante   0xba4852414225bf0a   Selbstversorger-Appartment   Mercado-Tourismusmaschine   kassenzettelformatigen   Versorgungsstation   Madeira   1s0xc60516d640b25ed   Tages-Wanderversorgung   Gesundheitszentren   Supermärkte   Touristen-Nepp-Fallen   verständlicherweise
[center] [/center]
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira