| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Reichen Busse?
 1 2 3
18.09.10 09:17
Maze77

nicht registriert

Re: Reichen Busse?

Ihr solltet auf jeden Fall bis ganz ans Ende gehen (bei dem Gasthaus) und dort den Hügel hoch. Das lohnt sich!

09.09.11 05:48
mafiman

nicht registriert

Re: Reichen Busse?

Hallo!

Aus aktuellem Anlass (Reise im Februar) klinke ich mich mal ein!

Wir sind in Prazeres (südwestlich) untergebracht. Da im Flug der Transfer vom Flughafen zum Hotel inkl. sein soll, überlegen wir auch, auf einen Mietwagen zu verzichten. Ich kenne dass von anderen Urlauben. Mit dem Auto ist man schnell dazu verführt überall hinzufahren und sitzt dann viel zu lange vor dem Steuer, kann sich keine Landschaft ansehen (der Fahrer) und am Ende hat man nur Frust und Stress.

Aber da es unser 1. richtiger und langer Urlaub nach 18 Jahren ist, wo wir die Kinder NICHT mit haben, wollen wir natürlich auch viel sehen. Wie sind denn so die Preise für die Busse? Habt ihr mal Internetseiten von Busunternehmen, ich würde gerne mal die Fahrpläne sehen.

Ich habe eben auch hier im Forum die Preise für das Mieten gesehen. Da es nicht unbedingt Europcar ist, habt ihr Erfahrung mit den Vermietern? Verständigung und Service, Höflichkeit und so...

Vielen Dank und liebe Grüße,
Maik

09.09.11 07:19
Funchal

nicht registriert

Re: Reichen Busse?

Lieber Maik,

wenn Ihr in Prazeres untergebracht seid und viel von der Insel sehen möchtet, ist wohl ein Mietwagen unumgänglich.
Obwohl es auch Orte auf Madeira gibt, wo ein erfüllter Urlaub ohne Mietwagen möglich ist, aufgrund guter Busverbindungen, aber Prazeres gehört m.M. nicht dazu

Lieber Gruss
Funchal

26.11.11 11:50
Rainer2

nicht registriert

Re: Reichen Busse?

Hallo ans Forum - mein erster Beitrag. Bin auch gerade dabei so die ersten Infos für unseren zukünftigen Urlaub im August auf Madeira zu sondieren. Wir waren jetzt mehrere Male auf Teneriffa. Wir haben immer einen Leihwagen gebucht weil wir unabhängig sein wollten bei der Inselerkundung und ich einfach von der Ferienwohnung zur Tauchbasis komme. Was mich sehr erstaunt sind die vergleichsweise sehr hohen Mietwagenkosten. Vorletztes Jahr haben wir auf Teneriffa für 14 Tage 270€ zur gleichen Zeit bezahlt. Da war aber schon alles von Vollkasko- Reifenversicherung usw ohne Selbstbeteiligung enthalten. Für den Zeitraum der ersten zwei Augustwochen war das billigste Angebot fast 400€ auf Madeira. So einen wirklichen Reim woran das liegt kann ich mir bis jetzt allerdings nicht machen. Was mir wiederrum bei den Ferienwohnungen auffällt ist, das diese im Durchschnitt auf jeden Fall günstiger sind als auf Teneriffa. Wenigstens gleicht das so unsere Urlaubskasse wieder ein bisschen aus :-)

26.11.11 13:16
andorinha

nicht registriert

Re: Reichen Busse?

Hallo Rainer2,

im Laufe meiner 12 Madeira-Aufenthalten - und jetzt als hier ohne Auto Lebende - habe ich mich intensivst mit Busverbindungen auf Madeira beschäftigt.
Wer in Funchal wohnt, ist am günstigsten dran: die Insel ist aufgeteilt (grob gesagt) an drei Busgesellschaften plus Funchal-Busse. Alle Linien starten von Funchal aus in jede Richtung der Insel. Es gibt Gegende, die gut zu erreichen sind, andere vielleicht nur 2x / Tag.
Die Stadtbusse Funchals haben ein sehr weitrechendes Netz, sind relativ pünktlich - je nach Tageszeit- manchmal sehr voll. Wenn man eine sog. Girokarte kauft, kostet es in Funchal 10 Euro für 11 Fahrten, egal wie weit du im gleichen Bus fährst, Umsteigen nicht möglich. Man kann Guthaben nachkaufen und jedes mal beim Einsteigen am Automaten entwerten. Beim Fahrer kostet es etwas mehr. Die Busfahrer sind wahre Fahrkünstler in den oft engen und verzwickten Straßen Funchals!
Die anderen Busse RODOESTE westlich von Funchal fahrend, S.A.M östlich und CANIÇO in der Mitte, sind sehr günstig, so dass man für die weiteste Strecke (Porto Moniz) um 6 Euro bezaht, wenn ich mich richtig erinnere. Zuverlässig sind sie alle.
Von Caniço de Baixo kann man relativ schnell nach Funchal kommen, um da in andere Busse umzusteigen. In die östlichen Busse könnte man in Caniço oben einsteigen. Von und nach Ribeira Brava gibt es über die Autobahn (Via Rápida) schnelle Verbindungen - für 2.85 Euro!
Wenn man nur kurz Urlaub machen will, ist es schon etwas umständlich, erst mal die ganzen Verbindungen zu studieren. Es kommt drauf an, wohin mal will - einige Orte z.B. für Wanderungen kann man nur mit PKW oder Taxi erreichen (Pico Arieiro, Queimadas usw).
Z.B. im Wanderführer von Rother gibt es zuverlässige Angaben über die Busmöglichkeiten. Die Taxifahrer kennen ihre Insel sehr gut und sind sehr zuverlässig.
Im Internet gibt es sämtliche Fahrpläne unter den oben genannten Busgesellschaften ("Madeira" noch eingeben) sowie unter www.horariosdofunchal.pt
Zu Mietwagen habe ich keine aktuellen Informationen vorliegen, aber von früheren Urlauben weiss ich noch, dass die Preise hier immer höher waren als auf den Kanaren. Momentan habe ich einen Preisrutsch bei einigen Ferienappartements festgestellt. Die Ferienwohnungen sind durchweg besser ausgestattet als auf den Kanaren. Funchal ist insgesamt natürlich teurer als die anderen Orte.
Von Prazeres aus ist es mit Sicherheit fast unmöglich, viel ohne Mietwagen oder Taxi zu unternehmen. Wenn man sich den gleichen Taxifahrer für mehrere Fahrten reserviert, kann man sicherlich mit ihm auch einen günstigeren Preis aushandeln. Ausserdem sind die erhaltenen Informationen immer aus der ersten Hand. Es gibt ein paar Taxifahrer mit guten Deutschkenntnissen, andere sprechen etwas Englisch. Als Fahrer muss man sich auch erst einmal etwas an die Inselverhältnisse gewöhnen. Wer eine Straßenkarte (oder andere Landkarten) kauft, sollte UNBEDINGT darauf achten,dass diese vom neueren Datum sind!!! Es hat sich in den letzten Jahren durch die vielen neuen Tunnel / einige neue Straßen sehr viel geändert! Viele Wanderwege sind auch inzwischen richtig gekennzeichnet.
Alles im Allen: mir macht es sehr viel Spass in den Bussen zu fahren, und wenn man den Dreh einmal raushat, ist es sehr übersichtlich ;-)))

Viel Erfog bei der Urlaubsplanung!

Liebe Grüße
Leena

26.11.11 13:58
funkyruebe 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Reichen Busse?

Hallo Rainer2

Wir sind ja auch Madeira Neulinge und daher beruht meine Erfahrung nur auf einer Mietwagen-Anmietung. Im Sept.11 haben wir für 15 Tage MW mit "all incl." über CardelMar 279 Euro bezahlt ( zwar nur eine kleine Kiste( Chrysler Matiz), mit der es schon einmal mit Tempo 50 auf der Autobahn bergauf ging und bei manchen Strecken ( Calheta - Pico da Urze), man oft nicht in den 2. Gang schalten konnte). Jetzt liegt ein vergleichbares Angebot für Mai bei knapp 400 Euro. Ob es daran liegt, dass sich CardelMar zum 1.Mai von Madeira verabschiedet ( vermietet wurde von Bravacar), oder die Angebote kurz vor Urlaubsbeginn günstiger sind ( sofern noch ausreichend Fahrzeuge verfügbar) , weiß ich nicht.

Aber wir haben doch genug alte Hasen im Forum. Wie macht ihr das?

LG

26.11.11 14:50
Olivada 

Moderator

Re: Reichen Busse?

Hallo Zusammen,

warum die Mietwagenpreise auf Madeira höher sind als auf den Kanaren, hat sicher mehrere Gründe: Weniger Touristen, höhere Anschaffungspreise, weniger Auslastung, vielleicht auch höherer Verschleiß, usw. Kann man nichts machen, ist halt so.
Als alter Hase - ich bezeichne mich mal als solcher - kann ich den Fall keinen Tipp geben. Ich bekomme Sonderpreise, könnte man auch Mengenrabatt nennen.
Immer mal wieder gucken, hier übers Forum lassen sich auch Mietwagen reservieren. Oder vielleicht mal wieder "klassisch" über ein Reisebüro mit Menschen drin. Die haben oft noch andere Möglichkeiten. Gerade wieder gute Erfahrungen gemacht.

Grüße
Olivada

Zuletzt bearbeitet am 26.11.11 15:25

26.11.11 23:19
wauzih 

Moderator

Re: Reichen Busse?

...also meinereiner würde mit der Anmietung eines Mietwagens noch warten.
Man kann zwar derzeit für Zeiträume nach ca. Anfang April 2012 bei cardelmar (noch?) keinen Mietwagen ordern, was aber m.M. nicht zwangsläufig heißen muß, daß CDM sich von Madeira verabschiedet (es sei denn, funkyruebe hat andere Infos).
Ich hatte voriges Jahr mal frühzeitig -8 Monate vorher- versucht, bei CDM ein Auto für Madeira zu buchen, ging zu dem Zeitpunkt nicht, 3 Monate vor dem Urlaub dann doch.
Wobei: Bravacar wäre nicht so wirklich der Vermieter meiner Wahl.
Bei der Buchung über CDM kann man übrigens vor Abschluß des Mietvertrages die Verleihfirma wie folgt erkennen:
bei "Ihre Mietdaten" (2.Buchungsschritt) auf "Lokale Mietbedingungen" klicken; hinter "A) Haftpflichtversicherung" steht dann ein Kürzel, EC steht z.B. für Europcar.
*tschaui*
das wauzih

26.11.11 23:36
mafiman

nicht registriert

Re: Reichen Busse?

Hallo!

Ich bin auch neu hier (naja schon vor einer Weile), war aber nie auf Madeira. Meine Frau und ich fliegen im Februar 2012 für 2 Wochen. Wir haben auch lange überlegt, ob Bus oder Auto. Hier im Forum gibt es wirklich viele nützliche und gute Tipps. Wir haben uns jetzt so entschiede:

Dienstag ist Ankunft. Da werden wir von TUI zum Hotel gebracht. Da wir einige Wanderungen direkt vom Hotel aus starten, nahmen wir nur für eine Woche ein Auto. Von Donnerstag bis Donnerstag. Diesen haben wir aber auch über TUI gebucht. Vorteil: Service! Wenn was nicht stimmt, ist TUI in Deutschland Ansprechpartner. Nachteil: etwas teurer. Wobei wir für diese eine Woche inkl. aller km nur 230,00 EUR zahlen. Kann man nicht meckern und das Fahrzeug ist Kategorie Economy B, also nicht das Kleinste.

Wir haben uns vor Entscheidung lange erkundigt. Viele Ziele zum Wandern erreicht man nicht oder nur sehr sehr schlecht mit Bus oder zu Fuß. Ein Auto ist hier wohl unumgänglich. Ich rate dazu, eines zu buchen. Außerdem ist man weder gebunden noch abhängig.

Ich hoffe mit meinem Rat/Tipp geholfen zu haben.

LG
Maik

27.11.11 08:43
funkyruebe 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Reichen Busse?

Moin Wauzih,

ich werde es mal beobachten. Seltsam ist, dass ich vor einigen Wochen noch ein Auto für den April, auch von Ende April bis in den Mai, buchen konnte, jetzt aber keine Angebote mehr für April bestehen. Ich habe es gerade nochmals versucht. Aber ein Peugeot 107 kostet im März für 2 Wochen inkl. Reifen/Glas und ohne Selbstbeteiligung nur 221,- Euro. Das hört sich doch gut an.

Vielleicht wartet CDM bis die örtlichen Vermieter sehen, dass sie ihre Fahrzeuge nicht weg bekommen und handeln günstiger Preise aus. Keine Ahnung

LG

 1 2 3
Anschaffungspreise   Busverbindungen   Madeira-Aufenthalten   Selbstbeteiligung   Deutschkenntnissen   Madeira   vielleicht   Umweltfreundlicher   Reifenversicherung   Busgesellschaften   Ferienappartements   Haftpflichtversicherung   Madeira-Besuchern   Mietwagen-Anmietung   Mietwagen   Levada-Wanderungen   Reichen   one-way-Wanderungen   horariosdofunchal   billiger-mietwagen






Madeira