| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013
 1 .. 7 .. 11 12 13 14 15
14.03.14 19:52
Daniel 

Madeira-Strelitzie

Re: Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013

Hallo outofmind

Ich muss da auch noch meinen Senf dazugeben. Der ganze Abstieg zum Central tönt in der Tat etwas verwirrend, wahrscheinlich warst auch Du etwas verwirrt und gestresst angesichts der Abgründe und der fortgeschrittenen Zeit.

Für mich tönt das so, dass der (falsche) Weg nach der richtigen Kreuzung ein Zugang zu dem Drahtseil ist, den man früher oder allenfalls heute noch als Transport braucht für die Versorgung des Levadahauses. Allerdings schafft es aber Bacalhau mit seinem Geländewagen bis rauf zur Levada da Faja da Nogueira, allerdings hat er dort Mühe mit dem Wenden, wenn ich das richtig abgespeichert habe. Also denke ich, das Drahtseil ist nicht mehr von grosser Bedeutung, daher auch der etwas in Mitleidenschaft gezogene Weg.



Ich habe mal den alten Weg auf der alten IGEOE markiert und auf die neue gelegt. Irgendwie stimmt da was nicht mit der 4. Kehre.



Ich habe auch mal deinen Fio irgendwo eingezeichnet, wie er mir von der Karte her plausibel erscheinen würde. Blau wäre dann Dein Irrweg. Wo hast Du denn von unten dieses Drahtseil lokalisiert?

Und wo würdest Du den Abstieg von Devihope auf der Karte sehen?

Fazit 1: Du bist nochmals mit einem blauen Hintern davongekommen, hätte aber auch schlimmer enden können.
Fazit 2: Als Einzelgänger sicher grenzwertig, das betrifft allenfalls auch Dein Projekt mit der Levadinha für diesen Sommer!
Fazit 3: Es gibt tatsächlich Schöneres im Leben, als den Steilhang im freien Fall zu überwinden.

Genug moralisiert, Du bist alt genug, ich würde das Risiko für mich etwas anders gewichten!

Die ganze Tour habe ich auch mal ins Auge gefasst, aber es gibt hier so viele Abstecher, die lohnenswert sind (Levada do Caldeirao Verde 2, Caldeira do Inferno, Levadinha Joao de Deus, Levada Faja da Nogueira und Serra do Faial, Levada Juncal), dass ich einen solchen Marathon auf einer doch eher überlaufenen und teilweise auch nicht so attraktiven Strecke wieder verworfen habe. Alles kann man einfach nicht in eine solche Runde reinpacken.

Trotzdem, eine Parforce-Leistung, gratuliere!

Liebe Grüsse


Daniel

Zuletzt bearbeitet am 14.03.14 19:57

Datei-Anhänge
Untitled-1.jpg Untitled-1.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 659 kB

warmduscher und mrjasonaut gefällt der Beitrag.
14.03.14 20:42
warmduscher 

Madeira-Strelitzie

Re: Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013

Hallo Daniel,
der roten Weg auf deiner Karte stimmt genau, ich bin ihn auch schon 2 mal gegangen.
Einmal von unten nach oben. Meine Frau ist den Fahrweg gegangen und ich den Trampelpfad.
Ich habe ihn auch von unten gefunden nach der alten Igeo-Karte, genau an der eingezeichneten Stelle, also auf der Graden des Fahrweges.
Obwohl es auf der alten Igeo-Karte den Fahrweg ja noch nicht gibt.
Das zweite mal ein paar Jahre später mit meiner Frau von oben nach unten. Da war er aber im unteren
Teil schon ziemlich zugewachsen. Von den weiteren Abkürzungen zwischen den Kehren des Fahrweges habe ich nichts mehr gesehen.
Grüsse warmduscher

Daniel und mrjasonaut gefällt der Beitrag.
14.03.14 20:57
outofmind 

Madeira-Strelitzie

Re: Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013

Hallo Daniel, ja, als Sologeher ist vieles grenzwertig. Daher habe ich ja noch meinen Telefonjoker (der bei Absturz wenig hilft, aber da hilft auch nicht, wenn man zu zweit unterwegs ist).



Die ehemalige Weiterführung über die vierte Kehre hinaus ist wohl nicht mehr da. Der devihope-Weg jenseits des Fio läuft irgendwo auf halber Hanglage zwischen Grat und Rib. Seca - das letzte Stück des Weges könnte mit dem Anfang des Maracuja-Wegs aus dem Dahle/Leyerer übereinstimmen (in Cruzinhas nicht links auf die Levada sonder rechts dem Weg folgen) - kann aber auch anders sein, ich werde im Juni dann berichten.

Der Fio wird jetzt sicher nicht mehr wirklich gebraucht - warum das Seil trotzdem noch da bleibt, muss man sich dann aber doch fragen. Zur Versorgung des Levadahauses definitiv nicht, dafür ist er zu weit und unzugänglich entfernt und das Levadahaus per Geländewagen zu leicht erreichbar. Falls am Wehr (Rib.Seca) was zu arbeiten wäre, würde man sicher einfach vom Central das kurze Tunnelstück nehmen (ich denke mal das Stück ist von außen nicht zugänglich, oder? Die Central-Leute werden da aber sicher einen "Kellerzugang" haben - oder gibt es hier am Central wenigstens irgendwo ein Gitter zu sehen, hinter dem die Tornos langläuft?).

Und auch richtig: wenn man die von Dir genannten reizvollen Wurmfortsätze der Runde noch nicht kennt, wird man die Runde so nicht laufen wollen. Zusätzliche Zeit hat man auf der Runde jedenfalls nicht dafür.

Das Teilstück Cruzinhas bis Cova da Roda ist wegen der alten Wege und der Steinbrücke durchaus reizvoll - könnte man ggf. mit Abstieg Cova da Roda nach Corujeira, der Levada Agua de Alto und der auf der neuen IGEO eingezeichneten namenlosen Levada unterhalb der Straße nach Cruzinhas zu verbinden versuchen.

Ein Teil der Lv Cald.Verde noch vor Pico das Pedras läuft auch leicht verwunschen durch einen ganz schönen Hohlweg - das kann man sich aber auch mal von Pico das Pedras als kurzen Wendepunkt-Ausflug anschauen.

Für den Moria-Tunnel ohne Rundtour und den oft begangenen Queimadasteil sehe ich allerdings auch wenig Möglichkeiten, außer z.B. sowas wie Lv Rei - Chao das Faias - Madre Lv. Cald.Verde - Moria-Tunnel - Cruzinhas. Da hat man dann halt das Problem 2 Autos zu benötigen oder eine teure Taxifahrt am Ende zu haben. Und so kurz ist die Tour dann auch nicht, als dass man da noch groß Zeit für die obere Lv. Cald.Verde hätte.

Das muss jeder selbst wissen, was er will. Mein Ziel war Rundtour inkl. Moria-Tunnel und Möglichkeit den Abstieg Lv Pico Ruivo nach Cruzinhas zu untersuchen - die alten Wege nach Cova da Roda waren dabei ein schöner Bonus. Dafür war die Tour ideal.

Bei allen meinen Touren geht es mir darum, irgendwas für mich neues dabei zu haben - nach nunmehr 7 Madeiraurlauben ist das inzwischen nicht mehr soo simpel und die Rundtouren werden immer länger.

In diesem Sinne, viel Spaß bei der Planung für den kommenden Urlaub.

Hier noch kurz ein paar Worte zur Abschlusswanderung auf dem PR5: Von Portela auf dem PR5 bis zum Abzweig des ersten Waldstücks, auf diesem entlang bis zum Beginn des zweiten Waldstücks und das ganze wieder zurück. Die Waldstücke des PR5 finde ich sehr reizvoll mit schönen Bäumen und beeindruckenden großen Farnen. Ein nette kleine Tour zum Auslaufen ...





Und Danke nochmal an meinen Telefonjoker und den netten Abschlussabend bei Robert. Ich hoffe, Du bist vom 3.-17.6. nicht verreist.

Grüße,
outofmind.

ps: weiter geht's mit meinen Wanderungen in 2014: http://www.forum-madeira.de/thread.php?b...0&thread=78

Zuletzt bearbeitet am 18.03.14 12:49

Datei-Anhänge
CruzinhasGalegoQueimadasNogueiraCruzinhas-L.jpg CruzinhasGalegoQueimadasNogueiraCruzinhas-L.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 54 kB

PR5-1.jpg PR5-1.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 72 kB

PR5-2.jpg PR5-2.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 73 kB

Daniel, warmduscher, iris und mrjasonaut gefällt der Beitrag.
14.03.14 21:29
Daniel 

Madeira-Strelitzie

Re: Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013

Hallo outofmind

Ich hab mal geschaut, wo das Drahtseil ins Tal runterkommt, das ist kurz nach der Madre der Levada das Cruzinhas. Es gibt da auf der linken Seite so eine Art Weide oder Wiese, ich habe von da ein Bild



in der Vergrösserung sieht man tatsächlich das Drahtseil (>Zufall?)



Auf der andern Seite geht da auch eine Abzweigung von der Schotterstrasse Rîchtung Bachbett.

Der Sinn oder Unsinn des Drahtseiles wird dadurch aber nicht erklärt! Und was ist das für ein witziges Kleeblatt auf der neuen IGEOE?

Liebe Grüsse


Daniel

Zuletzt bearbeitet am 14.03.14 21:31

Datei-Anhänge
k-P1050960.JPG k-P1050960.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 427 kB

k-Untitled-1.jpg k-Untitled-1.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 413 kB

warmduscher, iris und mrjasonaut gefällt der Beitrag.
14.03.14 22:15
warmduscher 

Madeira-Strelitzie

Re: Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013

Hallo Daniel,
dieses witzige Kleeblatt ist noch an vielen Stellen auf der neuen Igeo-Karte.
Evtl. ein einzeln stehender Felsen, ich weiß es auch nicht.
Da wäre doch unser Kartenexperte macnetz (Anton) gefragt.
Grüsse warmduscher

Daniel und mrjasonaut gefällt der Beitrag.
15.03.14 17:16
macnetz 

Administrator

Re: Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013

Hallo,

Terreno rochoso heisst das in der Legende der 25er Militärkarten
siehe Anhang . . .

Grüsse
Anton

Datei-Anhänge
legenda_25mil.jpg legenda_25mil.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 567 kB

iris, Daniel, warmduscher und mrjasonaut gefällt der Beitrag.
22.05.14 20:33
Daniel 

Madeira-Strelitzie

Re: Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013

outofmind:

Weiter im Tagebuch - der 4.7.: nachdem ich am Vorabend schon den Einstieg zum Abstieg Fanal zur Madre der 25 Fontes gefunden hatte, konnte eigentlich nichts mehr schief gehen - die Tour würde lang, mit dem Wissen des Einstiegs gut geschlafen konnte es losgehen. Geparkt an der Straße zum Fanal hinter dem Kuhgitter, beim Einstieg zum PR 13 (Fanal 8,3 km). Nach wenigen 100 Metern nach der ersten richtigen Rechtskurve geht links ein nicht zu übersehender Weg ab.


Dieser bleibt bis unten in erstaunlich gutem Zustand, besser als manch offizieller Wanderweg. Stand Juli 2013 gab es nur einen umgefallenen Baum im Weg, den man aber leicht umklettern konnte. Der Weg endet etwas unterhalb der Madre der Lv 25 Fontes im Bachbett. Weiter abwärts ist eine Steilstufe, also aufwärts - etwa 30m (diese waren komplizierter als der gesamte Abstieg) - und man steht direkt unterhalb der Madre und nach ein paar Meter entlang der Levadamauer muss man sich dann auf diese knapp 1 Meter 50 hochstemmen/hüpfen/beamen. Da man keinen vernünftigen Boden unter sich hat und auch oben zur Felswand hin wenig Platz ist, ist das nicht so ganz einfach, speziell für etwas kleinere Personen. Die andere Richtung sollte aber problemlos sein........................





Grüße,
outofmind.

Hallo outofmind

Habe eben beim Stöbern in den Annalen der amigos einen wie immer umfangreichen Bericht über den Abstieg über die Vereda do Fanal gefunden.

https://www.facebook.com/media/set/?set=...0789&type=3

Ich nehme an, das ist der von Dir beschriebene Abstieg!? Nachher sind sie dann allerdings zum MacMurphy-Tunnel gewandelt und dann grosszügigerweise oben an der ER-105 vom Car abgeholt worden. Wir sollten diesen Shuttle auch einführen, wer der Einheimischen opfert sich als Driver, vielleicht Tatanka..... (Sorry)


Liebe Grüsse

Daniel

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
23.05.14 01:17
outofmind 

Madeira-Strelitzie

Re: Wanderungen vom 27.6. - 8.7.2013

Moin, jo, wobei von dem Abstieg nicht so wahnsinnig viel zu sehen ist. In Bild 256 sieht man rechts am Rand den großen Felsbrocken, der direkt am Bachbett, also am Ende des Abstiegs liegt. Die etlichen Bilder davor sind von dem Abstieg, zeigen aber recht wenig, was den Weg auszeichnet. Danke trotzdem für den Link. Gute Nacht,
Stefan.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
 1 .. 7 .. 11 12 13 14 15
outofmind   Fanal-alterAbstieg25Fontes-Seixaltunnel-ChaoDaRibeiraVoltasAufstieg-PR13   Cardos-AufstiegCidrao-Torres-Ruivo-Abstieg   vielleicht   wirklich   Aufstieg   Hardcore-Stechginster-HauichmirdenWegfrei-Wanderer   Cruzinhas   Urzal-Torrinhas-HöhenwegRichtungOst-RichtungSaoJorge-AbstiegzurLvTornos-Urzal   Richtung   bearbeitet   entlang   eigentlich   Estanquinhos-LvNorteMadre-LvNorteGinhasHäuschen-LvPlainoVelho   Wanderungen   Abstieg   Warmduscher   zwischen   Zuletzt   bacalhau
UMH