| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Woher kommt der Strom auf Madeira?
  •  
 1 .. 3 4 5 6 7
05.07.17 20:49
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

Huih 63 Mio's, 45 von mir, schönes Projekt.
Ja Strom ist teuer.

Jasonaut.

    05.07.17 20:51
    Espadarte 

    Madeira-Riesenfingerhut

    Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

    Velvet:
    Aber die Investitionskosten sind auf Madeira soweit gesunken, daß schon nach wenigen Jahren die Sonne heißes Wasser umsonst in die Badewanne schüttet. Einschließlich Logistik, Montage und Zweijahresgarantie kostet eine Warmwasseraufbereitungsanlage für einen Haushalt von vier oder mehr Personen zwischen 2750 € und 3300 €.


    Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich unsere Anlage erneuern lassen und da waren es nur mehr 2.100,-Euro für einen 350 Liter Speicher inkl. Heizstab und Elektronik.

    Macht sich bei den hohen Strompreisen rasch bezahlt.

      08.07.17 18:01
      madBee 

      Madeira-Strelitzie

      Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

      Hallo,

      hier ein paar Bilder zum Fortgang der Bauarbeiten im Bereich der alten Central- ich füge jeweils noch die Projektbilder aus Daniels Beitrag von weiter oben ein:





      und so sieht es derzeit am Lombo do Brasil aus(noch kein Aushub):



      An der Levada (Ostseite des Tals):



      Nur ein Warnschild, kein Verbot

      Die Arbeiten im Hang, die sich bis zum Wärterhaus hochziehen:




      Meiner Nachbarin, die früher in der Central putzte, wurde gesagt die Arbeiten könnten vier Jahre dauern - na, hoffentlich nicht.

      Weiss jemand von den Experten, wozu das dient?



      Solche Teile sind auch oben am Pico da Urze installiert.


      LG, madBee

      Datei-Anhänge
      preview_Untitled-4.jpg preview_Untitled-4.jpg

      Mime-Type: image/jpeg, 253 kB

      preview_Untitled-6.jpg preview_Untitled-6.jpg (2x)

      Mime-Type: image/jpeg, 213 kB

      014.JPG 014.JPG (1x)

      Mime-Type: image/jpeg, 326 kB

      021.JPG 021.JPG (1x)

      Mime-Type: image/jpeg, 240 kB

      020.JPG 020.JPG (1x)

      Mime-Type: image/jpeg, 231 kB

      018.JPG 018.JPG (2x)

      Mime-Type: image/jpeg, 256 kB

        08.07.17 20:19
        kob 

        Madeira-Natternkopf

        Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

        > Weiss jemand von den Experten, wozu das dient?
        > Solche Teile sind auch oben am Pico da Urze installiert.

        Hallo,
        in D sehen die Wasserstands-Telemetrie-Stationen so ähnlich aus.
        Sie enthalten einen Wasserstands-Sensor und ein GSM-Modem mit Batterie. Damit wird der Wasserstand in einstellbaren Zeitabständen an eine Überwachungs-Station übertragen.
        Viele Grüße
        Knut

          18.07.17 16:53
          kob 

          Madeira-Natternkopf

          Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

          Hallo,
          die Baustelle für den Stausee unterhalb des Pico da Urze kann man Sonntags problemlos ansehen, dann ist himmlische Ruhe und kein Mensch zu sehen.
          Der Aushub wird auf die Ebene überhalb des Pico da Urze gefahren, dort wird die Ebene noch etwas ebener gemacht.
          Der Begriff "landschaftsschonend" kommt anscheinend in der Planung nicht vor.
          Der Schwachsinn an dem ganzen Projekt ist die Tatsache, dass damit keinerlei zusätzliche elektrische Energie erzeugt wird, denn es entsteht dadurch nicht mehr Wasser, Wind oder Sonne. Die Energie kann nur besser gespeichert werden. Solche Probleme gehen die Energieversorger genauso an, wie alle ihre Probleme, nämlich mit Maximallösungen; je größer und zentraler, desdo besser. Ob sie damit ganze Landschaften platt machen, dürfte ihnen egal sein.
          Dezentrale und damit kleinere Lösungen, die genauso funktionieren, versucht man zu verhindern, denn damit ist es schwieriger, den Stromhandel und -verkauf unter Kontrolle zu halten.
          Viele Grüße
          Knut

            18.07.17 19:18
            macnetz 

            Administrator

            Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

            Hallo Knut,

            das Projekt der Pumpspeicher ist keineswegs schwachsinnig.
            Der Strom wird von den Rotoren auf der Paul erzeugt. Das Wasser in den Pumpspeichern dient nur als Medium zur Speicherung von Lage-Energie.

            Grüsse
            Anton

              18.07.17 19:58
              Velvet 

              Madeira-Strelitzie

              Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

              Hallo Anton,
              dann müssten sich die Rotoren letztlich aber auch mal dazu entschließen fleißig zu rotieren. Jedesmal wenn wir dort oben waren, stand nämlich ein nicht unerheblicher Anteil still. Oder warten die dort einfach nur schon seit Jahren auf das aktuelle Großprojekt?

              Gruß
              die beiden Velvets

                18.07.17 20:02
                kob 

                Madeira-Natternkopf

                Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

                Hallo Anton,
                das ist mir schon klar, wofür die Pumpspeicher gedacht sind.
                Schwachsinnig sind nur die so gerne von den Stromversorgern realisierten zentralen Großlösungen, für die ganze Landschaften platt gemacht werden. Das immer gerne angeführte Argument des besseren Wirkungsgrades gegenüber dezentralen Lösungen ist heute schlichtweg falsch, es geht hier hauptsächlich um den Kontrollverlust.
                Ein weiterer Vorteil vieler kleiner Speicher ist ein stabileres Netz.
                Viele Grüße
                Knut

                  18.07.17 22:14
                  macnetz 

                  Administrator

                  Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

                  Hallo Knut, hallo Velvets,

                  ein Pumpspeicher-Kraftwerk ist keine Gross-Lösung sondern nur ein kleiner Beitrag für eine nachhaltige und CO2-sparsame Energieversorgung.
                  Die Rotoren auf der Paul werden derzeit nicht ständig gebraucht. Daher sind einige immer ausser Betrieb.
                  Es fehlt soweit ich weiss an Speichermöglichkeiten und vielleicht auch am Netzausbau.

                  Grüsse
                  Anton

                  PS: auf der Webseite des Stromversorgers lässt sich die Zusammensetzung der Stromquellen finden

                  https://www.eem.pt/pt/graficos/

                    19.07.17 15:31
                    kob 

                    Madeira-Natternkopf

                    Re: Woher kommt der Strom auf Madeira?

                    > ein Pumpspeicher-Kraftwerk ist keine Gross-Lösung sondern nur ein kleiner Beitrag für eine nachhaltige und CO2-sparsame Energieversorgung

                    Was soll man dazu sagen; na dann wünsche ich viel Spass mit dem "kleinen Beitrag".
                    Viele Grüße
                    Knut

                       1 .. 3 4 5 6 7
                      Pumpspeicher-Kraftwerkes   Central   Pumpspeicherkraftwerke   Warmwasseraufbereitungsanlage   Pumpspeicher-Kraftwerk   Pumpspeicherdingens-Projekt   Calheta-Pumpspeicherprojekt   Viecherlinteressierten   Speichermöglichkeiten   Pumpspeicherkraftwerkes   Socorridos-Kraftwerk   Calheta   ©openstreetmap-Contributors   Wasserwirbelkraftwerke   Alternativenergiefreak   Hidroelectrica   Wasserstands-Telemetrie-Stationen   Madeira   Wasserstofftechnologie   vielleicht
                      ...
                      Live-Webcam von Madeira-Web via Youtube (klick startet den Livestream)
                      ...
                      Madeira