| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Haus gesucht
  •  
 1
18.11.08 15:19
Kathi

nicht registriert

Haus gesucht

Hallo an alle im Forum,

hier ist mal wieder die ungeduldige! Wir fliegen am 5.12. bis 8.12.08 nach Madeira um uns 2 Haeuser anzusehen.

Vielleicht kennt jemand von Euch der ein Haus verkaufen moechte. Gesucht wird: Haus mit Grundstueck, mind. 4 Schlafzimmer und 4 Badezimmer (wenn nicht vorhanden, dann die Schlafzimmer gross genug dass wir ensuite bauen koennen).

Nach Moeglichkeit in der Gegend von Calheta, nicht irgendwo im Gebirge (dort ist es im Winter zu kalt wie ich gelesen habe und wir sind beide Frierkatzen).

Wir wollen ein kleines B&B oder Boutique Hotel aufbauen. Vielleicht kennt ja jemand jemanden.

Liebe Gruesse
Kathi

19.11.08 08:38
macnetz 

Administrator

Re: Haus gesucht

Zitat:


Nach Moeglichkeit in der Gegend von Calheta, nicht irgendwo im Gebirge (dort ist es im Winter zu kalt wie ich gelesen habe und wir sind beide Frierkatzen).
Hallo Kathi,

ihr werdet noch einige Überraschungen erleben . . .

Madeira IST Gebirge - die Insel ist die Spitze eines 6000m hohen Vulkans der 4000m unter dem Meeresspiegel liegt und von der Erosion langsam abgetragen wird. Man kann auf Madeira der Erosion zusehen. Es gibt dort praktisch keine natürliche ebene Fläche grösser als ein paar Fussball-Felder. Die Briten lieben Madeiras Südküste denn man kann von jedem Grundstück aus das Meer sehen - selbst wenn es 500m unterhalb liegt
Die Temperatur-Unterschiede bestehen zwischen der Nordseite und der Südseite und jeweils abhängig von der Höhe über dem Meeresspiegel. Richtig angenehm im Winter ist es nur in der Bananenzone (Süd-bis Süd-Ost-Küste bis max 400m).

Wenn du Fragen zum Standort deiner Haus-Angebote hast oder Landkarten oder Strassenkarten oder Routenplaner suchst kannst du auf meiner Madeira-Seite einige Quellen finden. Auch per PN . . .

Viel Erfolg
Anton

19.11.08 10:12
Kathi

nicht registriert

Re: Haus gesucht

Zitat:



Zitat:


Nach Moeglichkeit in der Gegend von Calheta, nicht irgendwo im Gebirge (dort ist es im Winter zu kalt wie ich gelesen habe und wir sind beide Frierkatzen).
Hallo Kathi,

ihr werdet noch einige Überraschungen erleben . . .

Madeira IST Gebirge - die Insel ist die Spitze eines 6000m hohen Vulkans der 4000m unter dem Meeresspiegel liegt und von der Erosion langsam abgetragen wird. Man kann auf Madeira der Erosion zusehen. Es gibt dort praktisch keine natürliche ebene Fläche grösser als ein paar Fussball-Felder. Die Briten lieben Madeiras Südküste denn man kann von jedem Grundstück aus das Meer sehen - selbst wenn es 500m unterhalb liegt
Die Temperatur-Unterschiede bestehen zwischen der Nordseite und der Südseite und jeweils abhängig von der Höhe über dem Meeresspiegel. Richtig angenehm im Winter ist es nur in der Bananenzone (Süd-bis Süd-Ost-Küste bis max 400m).

Wenn du Fragen zum Standort deiner Haus-Angebote hast oder Landkarten oder Strassenkarten oder Routenplaner suchst kannst du auf meiner Madeira-Seite einige Quellen finden. Auch per PN . . .

Viel Erfolg
Anton


Jetz machst Du mich aber richtig neugierig Anton. Willst Du damit sagen, dass die Haeuser in Meeresnaehe bald verschwinden werden? Wo in aller Welt ist den die sogenannte Bananenzone?

Vielleicht kannst Du mir ja einige Orte nennen, wo es sinnvoll waere sich nach einem Haus umzusehen das man auch als Gaestehaus fuehren kann (ein Haus dass auch in 10 Jahren noch nicht vom Meer verschluckt wurde). Ich bin ja im Moment noch absolut unwissend und hab keinen Clue.


Liebe Gruesse
Kathi

19.11.08 11:17
macnetz 

Administrator

Re: Haus gesucht

Hallo Kathi,

anders als in den Niederlanden oder bei den Malediven kommt in Madeira nicht das Meer auf das Land - sondern das Land verschwindet im Meer = Erosion durch Wind und Wetter. Du solltest mal die "Vorlesestunde" von Derek auf seinem madeira4u.com/blog.html durchstöbern. Da liest du die Geschichten von hämmernden Maschinen die einen abstürzenden Hang aufzuhalten versuchen. Der "weisse Elefant" der Marina von Lugar de Baixo ist ebenfalls dort erwähnt. Du kannst die beiden wichtigsten Tageszeitungen auf Madeira auch direkt im Internet lesen. Da siehst du dann die herabstürzenden Hänge. Meist ist der Schaden nur an Strassen, Uferpromenaden und Gebäuden - doch im letzten Frühjahr hat es auch 2 Arbeitern unterhalb der Autobahnbrücke zwischen Funchal und Camara da Lobos das Leben gekostet. Den Winter davor waren es 2 Touristen die mit ihrem Mietwagen im Meer versunken sind.
Die Bananenzone ist ganz einfach zu erkennen da Madeira ein landwirtschaftlich geprägtes Gebirge ist. Jedes Fleckchen Hang das terrassierbar war ist auf Madeira landwirtschaftlich genutzt worden. Und da seit dem letzten Jahrhundert die Bananen das meiste Geld pro qm einbringen sind alle klimatisch begünstigten Parzellen mit Bananenstauden bepflanzt (das normale Gemüse für den eigenen Kochtopf und der Wein für die Produktion des Madeira-Weines mal ausgenommen). Da der Wein klimatisch nicht so anspruchsvoll ist kannst du die übriggebliebenen Weinberge nicht als Indikator nehmen. Eher noch die Zuckerrohr-Felder. Also: da wo du Bananenstauden siehst ist die Bananenzone - wenn du dich umsiehst und keine Bananenstaude siehst dann bist du ausserhalb der Bananenzone.

Madeira ist Portugal - die Gesellschaft ist feudal und die Madeirenser bleiben unter sich - auch wenn sie gegenüber Gästen freundlich und hilfsbereit sind. Selbst Festlands-Portugiesen sind auf Madeira Fremde. Die Wirtschaftslage in Portugal ist katastrophal. Das Feudalsystem führt dazu dass als Qualifikation für Führungspositionen nicht die Fähigkeit zur Lösung von Problemen zählt sondern die Zugehörigkeit zu einer Familie.
Nicht-Madeirensern wird die Geschäftstätigkeit mit vielerlei Mitteln erschwert.
Die Expats aus GrossBritannien, Deutschland, Niederlande, Weissrussland, Brasilien, Moldawien, Kapverden usw. bilden auch daher eigene Gemeinschaften.

Die meisten Madeirenser leben nicht mehr auf der Insel. In verschiedenen Auswanderer-Wellen mussten sie den "Felsen im Atlantik" verlassen - mehr oder weniger freiwillig. Auf Jersey, in Venezuela, Süd-Afrika, Gross-Britannien, Kanada, USA leben 10 mal soviele Madeirenser wie auf Madeira. Wenn diese oder ihre Nachkommen jetzt in die gelobte EU zurückkehren sind sie von den Daheimgebliebenen nicht unbedingt gern gesehen.

Wenn ihr eure Pläne für euren Aufenthalt vom 5.12 - 8.12. geschmiedet habt können wir uns gerne auf einen Chinesa treffen. Mich würde euer frischer Eindruck interessieren.

Grüsse - Anton

Zuletzt bearbeitet am 20.11.08 07:45

19.11.08 18:46
MacMurphy

nicht registriert

Re: Haus gesucht

@macnetz

WOW!!!

19.11.08 22:03
madeirarobs 

Administrator

Re: Haus gesucht

Moin,

Nicht schlecht. Ich trinke auch gerne Chinesa....... Sagt mir bitte Bescheid....


Gruss Robert

20.11.08 08:21
madeirayeti 

Moderator

Re: Haus gesucht

Olà Macnetz und all Ihr Lieben.....alles ist Vergänglich....es wär klug, jeden Tag so zu leben, als ob`s der Letzte wär....Madeira geniessen.....und seine wertvolle Natur schützen....wünsch allen heut viel Sonnenschein...-besonders auch im Herzen- Madeirayetis Frau

14.02.20 15:18
Rosa 

Madeira-Natternkopf

Re: B&B oder Boutique Hotel

Hallo Kathi

Ich wollte mal fragen, ob eure Pläne noch immer aktuell sind und ob Ihr sie vielleicht sogar schon verwirklichen konntet?
Würde mich sehr über eine Antwort freuen

Liebe Grüße Rosa

14.02.20 16:48
iris 

Administrator

Re: Haus gesucht

Hallo Rosa, ich denke nicht, dass Kathi dir antworten wird. Der Beitrag ist über 10 Jahre alt und sie ist auch nicht mehr im Forum.( Erkennt man an der Schrift unter dem Avatar.
Vielleicht findest du ja mit Hilfe der Suche noch aktuellere Beiträge zu deinem Thema.
Viele Grüße
Iris


Wie ich sehe, hast du diese Info auch schon bei deinem anderen Beitrag bekommen.
Vielleicht machst du einfach dein eigenes Thema auf und schreibst und kopierst deine Anliegen dort hinein.
Dann kann dir jeder gezielt antworten, der sich angesprochen fühlt.

vor 4 Stunden
Rosa 

Madeira-Natternkopf

Re: Haus gesucht

Danke, ist wirklich lieb, dass trotzdem sofort eine Reaktion erfolgt. Ich habe es dann auch schon selbst gemerkt, aber ich war sehr schnell, als ich das gelesen habe weil ich die Insel so vermisse. Also danke erstmal für deinen Tipp, werde mal sehen wie ich das am besten handhabe. Liebe Grüße Rosa

 1
Auswanderer-Wellen   Temperatur-Unterschiede   Daheimgebliebenen   Führungspositionen   Bananenzone   Vielleicht   Fussball-Felder   Strassenkarten   Gross-Britannien   Überraschungen   Meeresspiegel   landwirtschaftlich   übriggebliebenen   Festlands-Portugiesen   Zuckerrohr-Felder   Madeira   Geschäftstätigkeit   Bananenstauden   gesucht   Nicht-Madeirensern
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira