| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)
  •  
 1 2
15.02.21 17:53
Kanja 

Madeira-Natternkopf

Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Hallo liebes "Forum-Madeira" Forum:)
Bevor wir uns vorstellen und Euch über unser Vorhaben, unsere Freude und unseren Respekt vor diesem Vorhaben erzählen, wollten wir erstmal sagen:

Wir finden es nicht nur toll, dass es hier so ein Forum gibt, sondern auch, dass es so gepflegt ist, und auch einige regelmäßig schreiben. Die Vielfalt der Themen ist großartig, und man kann durch die Community, die mitunter ja direkt dort lebt, Infos, Erfahrungen und Besonderheiten aus erster Hand erfahren. Das klingt wie Geschleime, aber es hilft eben uns zweien total, hier mit Menschen in Kontakt zu treten, die einem bei einer Entscheidung helfen können, welche wohl unser Leben verändern wird:)
Deshalb wollen wir hier am Forum auch teilhaben und mitmachen - nicht nur einfordern.

So genug davon, kommen wir zum Eingemachten;)

Wir sind ein Paar aus der Umgebung von Frankfurt am Main. Wir sind Anfang und Mitte/Ende dreißig. Wir sind beide berufstätig (nichts besonderes), leben ein normales Leben und sind kinderlos.
Wir haben ein durchschnittliches Einkommen, und ein wenig Erspartes auf der Seite. Wir können hier in Deutschland keine Immobilie verkaufen oder uns aus einem Goldtopf bedienen;) Das schreiben wir, damit Ihr Euch einen kleinen ersten Eindruck unserer finanziellen Lage machen könnt.

Wir leben zwar in Deutschland - aber wir LEBEN eben nicht wirklich. Seit einigen Jahren spielen wir mit dem Gedanken nach Madeira auszuwandern - und doch waren wir noch nie dort. Das soll sich ändern, und natürlich werden wir den Ort, wo es hingeht, vorher persönlich unter die Lupe nehmen. Corona hat dieser Zielsetzung leider schon letztes Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Wir haben natürlich viele Fragen, wollen hier aber nicht direkt ein Feuerwerk von "wir-wollen-dass-ihr-uns-Infos-gebt" abbrennen, sondern beginnen mit einer ersten, uns sehr wichtigen Frage:


Wie aufwendig ist es, auf Madeira, eine Wohnung zu kaufen, und gibt es komplett andere Regeln/Gesetzte/Auflagen für Portugal, was das Thema angeht?
Wir haben uns natürlich schon durch einiges durch geklickt im Netz, Erfahrungsberichte gelesen etc., aber vielleicht haben hier einige selber damit Erfahrung gemacht, und können aus erster Hand etwas aus dem Nähkästchen plaudern:)

Wir würden uns natürlich sehr über ein erstes Feedback freuen und sind natürlich auch Euren Fragen gegenüber aufgeschlossen:)

Keine Angst, weitere Fragen werden kommen, und gerne gehen wir auch noch genauer darauf ein, warum wir (nach Madeira) auswandern wollen. Also nicht zu sehr zurück lehnen;)

Liebe Grüße und "Olá pessoal"
Ben und Steffi

15.02.21 18:00
raspinip 

Madeira-Natternkopf

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Hallo guten Abend. Ich werde mal mitlesen - dem Lob über das Forum schliesse ich mich an
Wir haben uns ein Schiff gekauft und werden im November aufhören zu arbeiten, noch ein bisschen umbauen und dann Richtung Madeira aufbrechen. Ob wir dann nur auf dem Schiff leben oder noch ein Grundstück für ein Häuschen kaufen oder eine Wohnung oder oder ... entscheiden wir dann dort.
Liebe Grüsse
Petra

15.02.21 18:50
Anela 

Madeira-Levkoje

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Hallo Ben und Steffi (und Petra),

wie aufwendig? Kommt darauf an :)

Kann sehr einfach gehen, wenn man den richtigen Makler und die richtige Wohnung hat, wo alle Dokumente passen.
Kann aber auch sehr aufwendig werden, wenn der Makler nur Gewinn sieht und die Wohnung nicht das ist, was sie verspricht. Manchmal stimmen die Dokumente am Amt nicht mit der Wohnung überein, manchmal weiß man nicht so genau, ob sie nicht noch jemand anderen gehört und manchmal (wenn nicht sogar sehr oft) wird der Kaufpreis offiziell niedriger angesetzt, um Steuern zu sparen, was einem eine zusätzliche Unsicherheit gibt. Generell ist auf der Insel vieles viel korrupter als in Österreich (und vor allem in Deutschland) und man trickst mit den Steuern wo man nur kann.

Gerade Leute, die neu auf der Insel sind, könnten Fehler beim Kauf machen. Deshalb würde ich euch raten, die Insel und die Menschen dort kennenzulernen, bevor ihr was kauft. Aja, der wichtigste Tip: freundet euch mit den Inselbewohnern an! Es gibt keine bessere/ehrlichere Hilfe, als die eines lokalen Freundes.
Allgemein ist es einfacher, eine neue Wohnung zu kaufen, als eine alte Wohnung. Das ist auch einfacher als bei einem Haus, und das widerum einfacher als ein Grundstück. Der Grund ist, dass es verschiedene Regeln auf der Insel gibt, abhängig davon wo die Immobilie liegt, und diese Regeln werden in folgender Reihenfolge mehr: Wohnung - Haus - Baugrund.

Wir übersiedeln übrigens auch! Wir waren 2015 zum ersten Mal auf der Insel, seitdem ca 10 Mal - wir haben ehrlich gesagt den Überblick verloren. 2018 haben wir unser Grundstück gekauft und wir hoffen (wirklich sehr), dass wir dieses Jahr mit dem Hausbau beginnen können. Wir sind auch ungefähr im selben Alter (Anfang 30) und generell könnte der Text von euch auch von uns stammen. Wir können gerne auch Nachrichten austauschen, auch per Mail. Und wenn ihr Interesse an unserer Madeira-Geschichte habt, könnt ihr uns auf www.alohanamadeira.com folgen.

LG,
Anela und Ben

Zuletzt bearbeitet am 15.02.21 18:54

15.02.21 20:21
iris 

Administrator

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Vielen Dank für das Lob.
ich finde unser Forum auch besonders nett und symphatisch
(Sonst hätten wir uns auch nicht für Moderation und Übernahme eingesetzt und es würden nicht immer wieder nette Menschen dazu kommen)


Euch Dreien alles Gute für eure Pläne

iris

16.02.21 19:58
Kanja 

Madeira-Natternkopf

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Hey zusammen,
wir wollten erstmal danke sagen für die netten ersten Antworten:)

@raspinit
Wow..ein Schiff kaufen, dann nach Madeira damit fahren, und sich hier noch überlegen ein Haus oder ein Grundstück zu kaufen - das klingt doch wudnerbar. Hoffentlich könnt Ihr Euch Euren Traum erfüllen!


@Anela
WOW...vielen Dank für diese ausführliche und liebevolle Antwort. Da sind super Punkte von dir aufgeführt worden, und super Tips bei, die wir definitiv mit einfließen lassen in unsere Planung. Wenn ihr dieses Jahr mit dem Hausbau beginnt, seit Ihr dann auch ständig vor Ort, oder besucht ihr dann alle paar Monate die Baustelle? Wie regelt Ihr das? Und wird es der Norden oder der Süden;)?



@iris
Danke für das "Alles Gute" wünschen:) Dürfen wir fragen..lebst du auf Madeira? Wir fragen, weil bei dir im Profil steht, dass du Madeira-Fan bist - was ja nicht gleich bedeutet, dass man dort lebt;)



Mal generell gefragt an alle Leute hier: Was preferiert Ihr? Den Norden (wir wissen, dass es dort "regnerischer ist, etwas windiger auch), oder den Süden der Insel?


Liebe Grüße

Ben und Steffi

16.02.21 20:27
iris 

Administrator

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Ganz kurz zu mir: Nein, wir leben nicht auf Madeira. Wir sind "nur" begeisterte regelmäßige Urlauber.
Wenn mich die Technik nicht letzt abgeschodden hätte, könnte ich euch unsereGeschichte verlinken.
Aber auch in unserem letzten (oder vorletzten?) Urlaubsbericht findet sich was dazu.

Ich persönlich mag den Norden lieber. Aber es geht ja auch nur um Urlaub.
Für Längerfristiges müsste ich nochmal nachdenken. Da gibt es anderer Kriterien.
Zudem kann man ja auch mittlerweile viel schneller "die Seiten wechseln"

Schaut´s euch einfach an...

16.02.21 20:39
Jardineira 

Administrator

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

@Kanja
Mal generell gefragt an alle Leute hier: Was preferiert Ihr? Den Norden (wir wissen, dass es dort "regnerischer ist, etwas windiger auch), oder den Süden der Insel?

zum Leben unbedingt den Süden!
Wir kennen Madeira seit zehn Jahren und leben seit sieben Jahren im Südwesten. Wir sind immer noch der Meinung, dass es die beste Region auf Madeira ist, um sich niederzulassen. Wenn wir bei unseren Touren von Einheimischen gefragt werden, wo wir wohnen und antworten: in Calheta, dann haben wir schon oft zu hören bekommen: é terra santa! Warum? Die Sonne scheint hier öfter, es ist seltener bewölkt, , es regnet weniger - und wenn doch, dann sind die Schäden durch Überflutung seltener.

Ein Haus im Norden ist sicher reizvoll, weil alles dort noch ein wenig ursprünglicher und wilder ist. Dann müsste man aber n.m.M. neu bauen nach mitteleuropäischen Standards, mit Wärmedämmung, Heizung, etc - nicht weil es im Norden so viel kälter ist als im Süden, aber dauerfeucht!

Zwei oder drei Urlaube an unterschiedlichen Orten zu verschiedenen Jahreszeiten sind eine gute Voraussetzung, um herauszufinden, wo für euch der richtige Ort sein könnte.

herzliche Grüße

17.02.21 08:50
Anela 

Madeira-Levkoje

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Zu der Frage an mich:

Kanja:

@Anela
WOW...vielen Dank für diese ausführliche und liebevolle Antwort. Da sind super Punkte von dir aufgeführt worden, und super Tips bei, die wir definitiv mit einfließen lassen in unsere Planung. Wenn ihr dieses Jahr mit dem Hausbau beginnt, seit Ihr dann auch ständig vor Ort, oder besucht ihr dann alle paar Monate die Baustelle? Wie regelt Ihr das? Und wird es der Norden oder der Süden;)?

Wir können nicht ständig vor Ort sein, aber schon ganz schön oft (sofern die Flugzeuge fliegen). Das heißt, wir würden am liebsten 1-2 Monate auf der Insel sein, dann wieder ein Monat Wien usw. Zum Glück müssen wir für den Hausbau nicht vor Ort sein, da wir eine sehr gute Architektin haben, die alles (in unserem Interesse) beaufsichtigt und zwei wirklich gute Freunde, von denen eine ihr Haus direkt neben unserem bauen wird. Wir hoffen auch, dass wir gleichzeitig starten - das hat den Vorteil, dass es ein wenig billiger wird und dass sie jeden Tag auf den Baustellen ist :) Dabei sein wollen wir trotzdem so oft es geht, da in Madeira anders gebaut wird als bei uns und wir möglichst viele zukünftige Probleme ausschließen wollen. Falls das aber nicht geht, finden wir es auch nicht so schlimm.

Süden/Norden: weder noch! Eigentlich ganz im Westen, aber gut geschützt vor Wind und Kälte.
Das beantwortet auch die andere Frage von euch, wir sind ganz klar für den Westen! Aber wir verstehen und sehen ein, dass das nicht jeder mag. Wir mögen es wenn es nicht voll von Touristen ist (normalerweise sind wir die einzigen Auswärtigen dort), wenn generell nicht viel los ist (wir haben nur eine Nachbarin) und man nur Kühe hört, Atlantik-Sonnenuntergänge das ganze Jahr über usw. Uns stört es nicht, dass dort die Infrastruktur viel schlechter ist als im Südosten - uns ist die Ruhe lieber.

Aber das muss halt auch jeder für sich wissen - und deshalb soll das auch gut überlegt sein. Bin gespannt, was es bei euch dann wird!

LG,
Anela

17.02.21 21:04
Kanja 

Madeira-Natternkopf

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Wie schön, dass so viele antworten! Wir sind dahingehend echt sehr dankbar!


@iris
Begeisterte Urlauber - das passt doch genauso wunderbar. Du kannst uns sicher auch einiges beibringen was Madeira angeht:) Wir schauen mal hier, was deinen Urlaubsbericht angeht. Der Norden ist wunderschön. Grün, und eben etwas "unbewohnter". Auch wir mögen das sehr, sind aber unentschlossen. Viele haben schon gesagt dass man eben sich auf der Insel ein wenig ausprobieren muss, bevor man sich dann entscheidet wo man die Füße niederlässt. Mal sehen, ob und wo es uns hinverschlägt:)


@Jardineira
Hey, cool von jemandem zu lesen, der auf dem südwestlichen Teil der Insel wohnt - und dann noch einiges sehr interessantes zu berichten hat. Danke dafür schonmal:) Wir mögen es ja auch etwas mehr abseits, und wahrscheinlich sind die Preise dort nochmal anders als in Funchal (haben etwas geschaut im Netz wegen Wohnungspreisen, und es macht den Eindruck, weil es eben nicht Funchal ist, dass dort Wohnungen auch billiger per se zu bekommen sind....vielleicht liegen wir falsch!?). Vielleicht weißt du da mehr zu?
Und dann kommt da noch deine super Info zum Norden und dem Hinweis was das Neu-Bauen anbelangt. Gerade das mit dem "Dauerfeucht" ist etwas, dass wir auch hier (glauben wir) gelesen haben, aber wenn es dann nochmal bestätigt wird - umso besser zu wissen.
Eine Frage jedoch dazu: Meinst das dass der ganze Norden so dauerfeucht ist (sprich Nord-Westen bis Nord-Osten), oder ist das spezifischer auf eine Region des Nordens auf Madeira bezogen?



@Anela
Das mit der Baustelle klingt doch trotzdem alles super. Gerade auch das Freunde direkt neben Euch bauen, und dann mit schauen, während Ihr mal nicht da sein könnt - perfekt. Und du bist quasi die zweite nach Jardineira (Südwesten), die den Westen bevorzugt! Und auch die Punkte, die für dich für den Westen sprechen, gefallen uns sehr! Vielleicht können du (wenn ihr zufällig dann da seit wie wir) und Jardineira, wenn wir dann auf der Insel das erste mal alles "begutachten", ja unsere "Westen/Südwesten" Guides sein;) Wir zahlen mit Wein und einem guten Essen bei einem Nicht-touristischen Lokal - und wenn jemand keinen Alkohol trinkt oder Fisch ist - auch da finden wir was..hihi.

18.02.21 10:01
Anela 

Madeira-Levkoje

Re: Wir wollen es wagen:) Nicht heiraten, sondern nach Madeira auswandern:)

Kanja:
@Anela
... Vielleicht können du (wenn ihr zufällig dann da seit wie wir) und Jardineira, wenn wir dann auf der Insel das erste mal alles "begutachten", ja unsere "Westen/Südwesten" Guides sein;) Wir zahlen mit Wein und einem guten Essen bei einem Nicht-touristischen Lokal - und wenn jemand keinen Alkohol trinkt oder Fisch ist - auch da finden wir was..hihi.

Sehr gern!

 1 2
Atlantik-Sonnenuntergänge   mitteleuropäischen   Nicht-touristischen   durchschnittliches   heiraten   Schwierigkeiten   Immobilienkauf   Madeira-Geschichte   wir-wollen-dass-ihr-uns-Infos-gebt   Erfahrungsberichte   auswandern   professionellen   Verkaufsprozess   Madeira   unsereGeschichte   sondern   unterschiedlichen   Längerfristiges   Urlaubsbericht   Wohnungspreisen






Madeira