| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?
  •  
 1
13.09.23 13:56
Bernd25355 

Madeira-Cinerarie

zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

Ich habe mich entschlossen in vorzeitige Altersrente zu gehen. Aber unabhängig davon, ob ich für länger auf Madeira bleibe oder nicht.
Aufgrund von Op´s kann die 183-Tage-Regel nicht eingehalten werden.

Nun habe ich gehört, dass bis 2022 viele Rentner nach Madeira gegangen sind, da sie dort eine höhere Rentenauszahlung erhalten als in Deutschland.
Ab 2023 ist ein Riegel vorgeschoben worden, damit nicht so viele Rentner nach Madeira gehen.

Ist die Information richtig?

13.09.23 15:08
Serenade 

Madeira-Cinerarie

Re: zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

Bernd25355:
da sie dort eine höhere Rentenauszahlung erhalten als in Deutschland.
Hallo Bernd,

was genau meinst Du damit?

Soweit ich weiß, gilt die Rente, die Du in Deutschland bekommst, auch außerhalb von GER.

Viele Grüße,
Serenade

13.09.23 15:42
Bernd25355 

Madeira-Cinerarie

Re: zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

Ja, das ist richtig, aber sobald Du in Madeira/Portugal gemeldet bist, erhälst Du plötzlich mehr Rente pro Monat als in Deutschland
Ich habe es nur gehört oder ist es quatsch?

13.09.23 19:19
Polarlicht 

Madeira-Levkoje

Re: zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

ja, richtig, das ist Quatsch. Völliger Quatsch sogar.

13.09.23 21:24
andorinha 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

Hallo,

es könnte aber unter Umständen sein, dass wenn man in DE keinen Wohnsitz mehr hat, evtl. die Mitgliedschaft in der dt. Krankenversicherung erlischt. In dem Fall würde sich die ausgezahlte Rente um den KV-Beitrag erhöhen, den die DRV sonst an die Krankenkasse bei Pflichtversicherten monatlich von der Rente einbehält und an die zuständige KV in DE überweist.

andorinha

15.09.23 08:43
Polarlicht 

Madeira-Levkoje

Re: zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

Espadarte:
@Bernd
Vielleicht ist HNR die Lösung für Dich ?

https://www.eurodicas.com.br/regime-fisc...-nao-habituais/

Dort ist zu lesen: "Besteuerung von 10 % auf den Wert von Renten aus dem Ausland für einen Zeitraum von 10 Jahren (unabhängig davon, ob sie im Herkunftsland besteuert werden oder nicht). "

Ich gehe davon aus, dass die Deutsche Rente auch in Deutschland besteuert wird. Es kommt also zur doppelten Besteuerung der Rente. Man hat also weniger, nicht mehr. Oder sehe ich das falsch?

15.09.23 16:19
Tom 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

Soweit ich weiß, wird bei Wohnsitz in Madeira als RNH in Deutschland nicht mehr besteuert. Was dann besser ist, hängt vom persönliche Steuersatz in D ab.
Pension als RNH steuerfrei beziehen ging nur bis 2021, nun 10%.
Allerding würde mich mal interessieren, ob es Freibeträge gibt und wenn ja, wie hoch die sind..

Grüße

Tom

16.09.23 07:53
Polarlicht 

Madeira-Levkoje

Re: zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

OK, habe mich mal versucht einzulesen, wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist es so, dass es sich für hohe Renteneinkünfte lohnen könnte, weil die auf Madeira mit 10% besteuert werden. Also eventuell etwas geringer als in Dland. Bei geringen Renten wird die Berechnung etwas schwieriger, weil es Freibeträge in Dland gibt, die dann wegfallen würden. In Portugal gibt es (meiner Meinung nach) solche Freibeträge nicht. Es kommt also wie so oft auf den Einzelfall an und man müsste genau rechnen...

19.09.23 21:46
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: zukünftiger Frührentner noch Vorteil auf Madeira hinsichtlich Rentenzahlung?

andorinha:
Hallo,

es könnte aber unter Umständen sein, dass wenn man in DE keinen Wohnsitz mehr hat, evtl. die Mitgliedschaft in der dt. Krankenversicherung erlischt. In dem Fall würde sich die ausgezahlte Rente um den KV-Beitrag erhöhen, den die DRV sonst an die Krankenkasse bei Pflichtversicherten monatlich von der Rente einbehält und an die zuständige KV in DE überweist.

andorinha

Die gesetzliche Krankenversicherung bleibt auch bei Abmeldung in Deutschland bestehen, vorausgesetzt man hat Rentenbezüge, also auch bei Frührentnern.
Sollte man aber zusätzliche Einkünfte haben, also neben der gesetzlichen Rente, dann verliert man als Frührentner den Anspruch auf Mitgliedschafr in der gesetzlichen Krankenversicherung und zwar ab dem ersten Cent (O-Ton der Deutschen Krankenkasse)
Altersrente ist davon nicht betroffen.

Es lohnt sich u.U. Mit der Abmeldung bis zum Beginn der Altersrente zu warten und bis dahin die 183 Tage Regelung einzuhalten.

 1
Herkunftsland   Frührentner   Vorteil   Madeira   hinsichtlich   Pflichtversicherten   Krankenversicherung   Mitgliedschafr   Deutschland   Freibeträge   Mitgliedschaft   zukünftiger   Renteneinkünfte   Rentenauszahlung   Krankenkasse   Rentenzahlung   Altersrente   183-Tage-Regel   interessieren   vorausgesetzt