| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Wer kennt diese Pflanze? (=Phyllanthus tenellus)
 1 2
25.09.16 18:47
madBee 

Madeira-Strelitzie

Wer kennt diese Pflanze? (=Phyllanthus tenellus)

Hallo,

im Garten wächst spontan diese, sehr zierliche, Pflanze:





Mittlerweile ist sie ca 50 cm hoch, die Blätter nicht gegenständig gefiedert, Blüten mit 5 Blättern (auf manchen Bildern sieht es auch aus wie sechs) und mit winzigen kugeligen Beerenfrüchten.

Sie kommt mir irgendwie von früher her bekannt vor, aber ich kann sie nicht zuordnen.

Der Stengel ist sehr dünn und bräunlich (ähnlich wie beim Zigarettenblümchen), das könnte sich zu einem Zwergstrauch entwicklen.

Weiss jemand von Euch bescheid?


Danke und Grüße, madBee

Datei-Anhänge
001klein.JPG 001klein.JPG (468x)

Mime-Type: image/jpeg, 165 kB

004 (2)klein.JPG 004 (2)klein.JPG (467x)

Mime-Type: image/jpeg, 313 kB

25.09.16 23:05
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Hallo madbee,

Gehören die die rot-weißen Blüten zu diesem Pflänzchen? Duften die Blätter beim Zerreiben?
Wenn ja, hätte ich eine Idee: Salvia elegans?

LG

26.09.16 15:56
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Hallo Jardineira,

nein, leider ist auf dem zweiten Bild alles gemischt: Taglilie, immerblühende Begonie (rosa Blüten) und auch ein Salbei(rote Blüten, hier nicht zu sehen), den ich wegen seines Duftes als Ananassalbei einstufe.
Das Pflänzchen, das ich meine, hat die kleinen ovalen Blätter und winzige, weisse Blüten, ähnlich denen der Vogelmiere. Beim Zerreiben gibt es keinen besonderen Duft. Wegen der Früchte würde ich beinahe an ein Nachtschattengewächs denken, aber da passen die Blätter gar nicht.

Also noch etwas rätselhaft..


Liebe Grüße, madBee

27.09.16 20:55
iris 

Administrator

Re: Wer kennt diese Pflanze? Euonymus????

Hallo Madbee,
mein erster Gedanke war der Spindelstrauch (Euonymus... ) bzw. etwas Verwandtes.
Keine Ahnung, ob der Ansatz stimmt.
Aber schau mal, ob das der Sache nahe kommen könnte
Euonymus fortunei 'Minimus'
LG iris

Wir müssen wohl auf Velvets warten.

28.09.16 18:03
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Hallo Iris,


dieser Minimus ist eine hübsche Pflanze, aber es kommt nicht hin.

Mein Problem ist, dass ich nur die eine kleine Pflanze im Blumenbeet habe , gewissermaßen als Unkraut und ich sie deshalb schlecht fotografieren kann.

Die Blättchen sind oval, vielleicht 7x12mm , und es scheint, dass an jeder Blattachsel - beinahe auf dem Blatt liegend- auch eine Blüte herauskommt , ca 5mm im Durchmesser.
Wenn schon mehr material da wäre, würde ich was abschneiden und auf einem weisen Blatt Papier knipsen.

Also warten auf Velvets!



O.T., aber zum Trost 2 Bilder aus der Quinta da Boa Vista von gestern:








Es müssen wohl diese Bärte sein, die in Sealfields "Die Erzählung des Obersten Morse" so bewundernd beschrieben sind.


Liebe Grüße, madBee

Datei-Anhänge
078.JPG 078.JPG (468x)

Mime-Type: image/jpeg, 261 kB

079.JPG 079.JPG (459x)

Mime-Type: image/jpeg, 318 kB

28.09.16 18:11
iris 

Administrator

Re: Wer kennt diese Pflanze?

madBee:
...
Mein Problem ist, dass ich nur die eine kleine Pflanze im Blumenbeet habe , gewissermaßen als Unkraut und ich sie deshalb schlecht fotografieren kann
...
Liebe Grüße, madBee

Ola Madbee
Kannst du versuchen, doch eine Makroaufnahme am lebenden Objekt hinzubekommen? Vielleicht eine Pappe/Platte als Windschutz dahinterklemmen.
(Macht ja doch neugierig !)
Um Verwandte des Flohknöterichs handelt es sich wohl auch nicht!?
LG iris

P.S.Meine Kollegin hat auch so einen Bart

28.09.16 19:32
iris 

Administrator

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Irgendwie habe ich mich festgefressen
Wie wäre es mit flueggea...???
http://picssr.com/tags/svetakamboja
http://picssr.com/tags/flueggea/interesting/page7
http://www.zhiwutong.com/dan_tu/61/49534.htm
... sufrutticosa
http://pflanzen-enzyklopaedie.eu/laubbae...a-suffruticosa/
http://midatlanticherbaria.org/portal/ta...%20suffruticosa
LG iris

29.09.16 16:07
Velvet

nicht registriert

Re: Wer kennt diese Pflanze?

So, nun auch mal wieder im Bilde bzw. im Forum. Und ich hoffe mal Iris hat sich inzwischen nicht die Zähne ausgebissen...

madBee:
...die Blätter nicht gegenständig gefiedert...

Hallo madBee,
sieht wirklich so aus als hätte die Pflanze wechselständige Fiederblätter. Wie ich allerdings hier irgendwo schon einmal angebracht hatte, vermutlich beim Mäusedorn oder beim Spargel, wachsen Blüten niemals an Blättern. Also handelt es sich hierbei entweder um Phyllokladien, also um abgeflachte und an Blätter erinnernde Sprossteile, oder aber um einfache Blätter, die nur so angeordnet sind wie bei einem Fiederblatt (der Jasonaut möge mir verzeihen). Bei der von dir abgebildeten Pflanze handelt es sich jedenfalls um die zweite Variante, also um einfache Blätter.

Ich denke mal dass diese Pflanze auf Madeira fotografiert wurde. Laut der "Flora of Madeira" gibt es da nämlich so eine Pflanze, die gerne als Unkraut in Gärten vorkommt, insbesondere im Süden der Insel. Es handelt sich sehr wahrscheinlich um Phyllanthus tenellus (deutscher Name Fehlanzeige), eine einjährige Pflanze die meistens nur bis zu 60 cm hoch wird.

Gruß
Velvet

Zuletzt bearbeitet am 29.09.16 16:08

29.09.16 16:14
iris 

Administrator

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Velvet:
So, nun auch mal wieder im Bilde bzw. im Forum. Und ich hoffe mal Iris hat sich inzwischen nicht die Zähne ausgebissen...

...
Gruß
Velvet

Bem Vindos!

Wie du siehst haben wir dich/euch vermisst!

Ich habe mir zwar nicht die Zähne ausgebissen, aber wie man sieht ein wenig gestöbert. Allerdings nicht in den Madeirapflanzenseiten Das hätte ich also einfacher haben können.
Aber mit meinem letzten Versuch bin ich ja tatsächlich zwar nicht im Schwarzen, aber zumindest im Graubereich gelandet
Wie man u.a. im vorletzten Link sehen kann, gehört meine Vermutung auch zu den "Phyllanthaceae" .
Stolze Grüße

Iris

Ich hoffe ihr hattet eine schöne rauchfreie Zeit!

29.09.16 18:24
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Hallo Iris und Velvet,


danke für die Auflösung dieser Frage.

Ich hatte mir gerade die Links zu Iris´zweiter Antwort angesehen und dachte schon, dass das ganz gut hinkommt, aber ich denke Phyllantus tenellus trifft es am besten. (Die Haarlosigkeit hat schon auch eine euphorbische Anmutung).
Diese Phyllantus -Gruppe hat ja hunderte Arten - anspruchsvoll.
Die zweigeschlechtlichen Blüten machen mir selbst meine Verwirrung angesichts meiner eigenen Fotos verständlich. Ich meine auch vor vier Wochen wären sie noch größer gewesen als jetzt.

Ein ganz so schlimmes Unkraut scheint es nicht zu sein. (Ist in unserer Höhe wohl nicht tropisch genug)
Auch ich hätte mir erst mal die Bilder in den von mir erwähnten Broschüren zur Madeira- Volksheilkunde ansehen sollen. Da ist es als Quebra-pedra (gegen Nierensteine) aufgeführt , mit guten Bildern.
Damit ich einen Tee damit machen könnte, müssten sie schon noch etwas zulegen.

Auf jeden Fall folge ich meiner Auffassung und lasse sie erst mal. Ich muss ja nicht gleich allem, was uneingeladen im Garten auftaucht , den Garaus machen - sei es ein Käfer oder eine Pflanze.


Also , lieben Dank und Grüße, madBee

 1 2
gewissermaßen   fotografieren   Phyllanthaceae   midatlanticherbaria   Nachtschattengewächs   Volksheilkunde   Flohknöterichs   zweigeschlechtlichen   a-suffruticosa   Madeirapflanzenseiten   pflanzen-enzyklopaedie   Blätter   Spindelstrauch   dahinterklemmen   Beerenfrüchten   wechselständige   Pflanze   %20suffruticosa   wahrscheinlich   Zigarettenblümchen