| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Bekannte Pflanze...
 1 .. 10 .. 17 18 19 20 21 .. 39 .. 57
12.01.15 19:30
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Bekannte Pflanze...

Naja, habe mit dem Buchstaben ? was mit entfernter Aehnlichkeit gesehen, aber rötliche Faerbung passte nicht...
farbenblonder Jasonaut.

Zuletzt bearbeitet am 15.01.15 20:51

12.01.15 19:42
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze...

mrjasonaut:
Naja, habe mit dem Buchstaben B was mit entfernter Aehnlichkeit gesehen, aber rötliche Faerbung passte nicht...
farbenblonder Jasonaut.

anderes Wort für Mietzekatze (in kreativer Orthographie)

Zuletzt bearbeitet am 12.01.15 19:43

12.01.15 20:56
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Bekannte Pflanze...

???klingt jetzt aber nach Altersfreigabe und andern Buchstaben?
Rätselhaft. JaNaut.

13.01.15 15:21
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Bekannte Pflanze...

Nagut, nach all dem Zaunpfahlwinken ->
Musschia aurea - Gold Musschie andere Namen: Golden Musschia, Musschis doré, Campanule de Madère, Musschia Douranda, Syn. Campanula aurea Familie: Glockenblumengewächse
Finde aber zum Iris Bild keine richtige Ähnlichkeit. Muss wohl noch den botanischen Blick entwickeln.
(Werd' ich jetzt von der Cinerarie in eine Muschia umgewandelt? Oh Gott, verschone mich)
Jasonaut

14.01.15 20:06
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Junge Junge, das war ja eine schwere Geburt...
Also Iris, deine Geduld möchte ich auch mal haben

mrjasonaut:
Finde aber zum Iris Bild keine richtige Ähnlichkeit. Muss wohl noch den botanischen Blick entwickeln.

Hallo mrjasonaut. Falls es dich beruhigt, so etwas wie einen botanischen Blick gibt es tatsächlich, aber den entwickelt man meistens erst im Laufe vieler Jahre. Voraussetzung ist natürlich dass man das auch wirklich möchte. Ich würde diese Pflanze jedenfalls auch aus 10 Metern Entfernung erkennen, selbst wenn sie nicht blüht...

Die Gold-Muschia (auch Madeira-Riesenglockenblume genannt, obwohl sie eigentlich gar nicht so riesig ist), ist insofern eine kleine Besonderheit, als dass es sich hierbei nicht nur um eine für Madeira endemische Art handelt, sondern sogar um eine endemische Gattung. Zum besseren Verständnis: die auf Madeira endemischen Natternköpfe sind zwar auch etwas Besonderes, allerdings gibt es allein auf den Kanaren ca. 23 weitere inseleigene Natternköpfe. Darüber hinaus sind weitere Arten in Europa, Vorderasien und Afrika verbreitet. Die Gattung der Riesenglockenblumen (Musschia) hingegen gibt es nur auf dem Madeira-Archipel. Solche Pflanzen sind bei Menschen mit einer ausgeprägten Sammelleidendschaft natürlich besonders beliebt.

Bis vor wenigen Jahren waren auch nur zwei Vertreter dieser Gattung auf Madeira und den Desertas bekannt. Neben der bereits erwähnten Art zusätzlich noch Wollaston´s Riesenglockenblume (Musschia wollastonii). Hier trifft der deutsche Name schon wesentlich besser zu. Zwar haben wir sie noch nie blühend gesehen, aber schon einmal im Herbst mit Fruchtstand. Das war bei Ribeiro Frio, wo sie in gröberen Mengen rumsteht und einzelne Exemplare eine Höhe von über zwei Metern erreichten. Sie ist aber auch ohne Blüten- und Fruchtstand eigentlich leicht zu erkennen:



Seit 2007 gibt es noch eine dritte Art, nämlich Isamberto´s Riesenglockenblume (Musschia isambertoi), benannt nach ihrem Entdecker, Isamberto Silva, einem anscheinend sehr guten Pflanzen- und Tierkenner auf den Inseln.

Insgesamt sind alle drei Arten sehr selten und sollten insbesondere von "Veggies" nicht allzu sehr belästigt werden (bei uns handelt es sich übrigens um bekennende Carnivoren ).

Gruß
Velvet

14.01.15 21:23
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Bekannte Pflanze...

Hi Velvet,
Gebe ja zu, dass ich hier der Eleve bin.
Und so janz jugendfrei ist das Forum hier scheinbar nicht:
'Riesen Glocken Blume' , was soll ich mir darunter (unbotanischen Blickes) vorstellen?
Ich muss wohl in Zukunft besser auf meine Umgebung achten.
Augen auf und durch.
Aber immer her mit der aufschlussreichen Literatur.

Und ja, juckt schon wieder, in den Flieger zu steigen. Gibt's eigentlich eine 'optimale' Reisezeit?

Dankt Jasonaut.

Zuletzt bearbeitet am 15.01.15 20:53

14.01.15 22:30
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Bekannte Pflanze...

Morgen,
Jetzt musste ich aber erstmal einschlägig nachschauen..:(Wiki)[what a difference an 'a' made]

(Carnivore) sollten nicht mit der Ordnung Raubtiere (Carnivora) verwechselt werden. Carnivora sind nicht zwangsläufig Carnivoren und Carnivoren nicht zwangsläufig Carnivora, da es sowohl Fleischfresser gibt, die nicht der Ordnung der Raubtiere angehören, als auch Raubtiere, die sich, wie viele Bären, überwiegend von pflanzlicher Nahrung ernähren und somit zu den Allesfressern gehören.

Iss' ja echt komplifiziert mit die Botanik,
Jasonaut (Teilzeit Vielfrass [übrigens hübsches 'Kuscheltier', look it up in de I-Net.].

15.01.15 19:53
Velvet

nicht registriert

Re: Bekannte Pflanze...

Hallo mrjasonaut,

mal so aus reiner Neugier eine Frage am Rande. Schreibst du eigentlich immer so oder wird man hier im Forum gar zum Trinken verleitet? Wäre mir jedenfalls sehr unangenehm...

Hinweise zur Literatur gibt es übrigens schon bei "Roberts Bücher Empfehlungen". Die eigentlich aufschlussreichste Quelle steht da allerdings nicht drin. Aus mehreren guten Gründen...

Und wenn du von Riesenglockenblumen erschlagen werden möchtest, dann solltest du im Hochsommer losziehen.

Aber jetzt mal was anderes. Wir haben zu früh gebucht, habe tatsächlich doch noch ein paar Fotos gefunden. So´n Mist...
Und zur Abwechslung mal nix endemisches und noch nicht mal was einheimisches. Nach den Erfahrungen mit der Gold-Riesenglockenblume aber vorsichtshalber noch ein paar Hinweise, da ich nicht unbedingt eine Umschulung zum Sozialversicherungs-Berater machen möchte (soll der Geduld angeblich sehr zuträglich sein). Diese Pflanze stammt m.o.w. von der entgegen gesetzten Seite der Erdhalbkugel, von der sie dann in zahlreiche andere Länder eingeführt wurde um sie als Blattgemüse anzubauen.



Gruß
Velvet

16.01.15 22:22
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Bekannte Pflanze...

Tach,
ick hab' keine Ahnung, um was für einen Kaktus es hier geht, aber der Plot der Story kommt mir bekannt vor:
'Meuterei auf der Bounty', da war doch so ein verrückter Brit-Pop Captain damit beschäftigt, irgendsoein Affenbrot- oder Kakao- Gewächs um die halbe Welt zu karren, koste es, was es wolle. So kamen die ersten Touristen in die Südsee.
Nacht, Jasonaut.

17.01.15 12:07
iris 

Administrator

Re: Bekannte Pflanze...

hi,
ich tippe eher auf die Kombination von Kiwi und Popeye (wenn es denn um Literatur geht)
iris
Ist aber nur ein Tippen ohne Spicken. Insbesonder weil ich an mein getipptes Gewächs keine positiven Kindheitserinnerungen habe.
Alternativ melde ich mich nochmal.

 1 .. 10 .. 17 18 19 20 21 .. 39 .. 57
Zuletzt   allerdings   Madeira   Jedenfalls   zusammen   übrigens   wirklich   eigentlich   Pflanzen   Vielleicht   bearbeitet   natürlich   Zumindest   gesehen   Bekannte   Pflanze   andorinha   Blätter   anderen   handelt