| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

wauzih seine Omma ihr Kartöfflingsalat
 1
20.07.14 20:23
wauzih 

Administrator

wauzih seine Omma ihr Kartöfflingsalat

Hallöchen,
wie Boernie nebenan schon bemerkte, ist in der Rezepteabteilung momentan relativ wenig los, auf Madeira gibt's wohl nix Neues.
Na, denn mal von meinereinem auch was aus der eigenen Küche, und da grad Grillsaison sowohl auf der Insel als auch daheim in 'Sch'land ist, wär's doch mal Zeit für 'ne Beilage, und dazu von mir

Meine Omma ihr Kartöfflingsalat

Dazu erstmal meine Philosophie von Kartoffelsalat:
1) da muss erstmal Geschmack dran
2) er darf nicht "schwimmen"

Also, auf geht's:
Erstmal so ca. 5 Pfund Kartoffeln (vorwiegend festkochend) ungeschält ca. 25 Minuten kochen.
Einwurf: ...DAS HEISST JETZT KILO !!!
...wat? Nicht mehr Kartoffeln...? ...also dann nochmal:
Erstmal so ca. 5 Pfund Kilo ca. 25 Minuten kochen...
Einwuff: WAUZIH! AUS!!!

...okay, okay, okayyyy, denn mal weiter:

erstmal 2 Würfel Fleischbrühe in ca. einem Viertelliter Wasser aufkochen:



so 6 bis 7 Eier hartkochen:



von einem großen Glas Gewürzgurken die Marinade ab- und durch ein feines Sieb gießen



und die Marinade in einem Messbecher aufbewahren:



dann die Gurken in ~ 3 bis 5 mm-Scheiben schneiden, ebenso 2 Gemüsezwiebeln, 1 Rote Zwiebel und 2 normale Küchenzwiebeln pellen und kleinschneiden,
Stücke ca. 5 bis 10 mm im Quadrat:



die geschnittenen normalen Küchenzwiebeln zur Fleischbrühe hinzufügen,
und auch ungefähr 200 ml der Gurkenmarinade dazugießen.
Diese Brühe dann mit einem Mittel der Wahl (ich nehme die einfachste Variante: Instant-Soßenbinder für helle Soßen) etwas andicken:



so daß sie noch leicht vom Löffel läuft:



Zur Erläuterung:
wenn man die Brühe nicht andickt, ergibt die ganze Chose nachher eine ziemlich dünnflüssige Angelegenheit; wem das recht ist, kann natürlich gern das Andicken weglassen, hat auf das geschmackliche Ergebnis keinen wirklichen Einfluss.
Diese "Soße" hat natürlich nun einen seeehr kräftigen -auch salzigen- Geschmack. Schon klar, aus den beiden Brühwürfeln kann man normalerweise 'nen halben Liter Suppe kochen, und hier ist das nach einköcheln und andicken grad mal 'n Wasserglas voll. Doch später verteilt sich das ganz gut.

.../...

Datei-Anhänge
k-P1020254.JPG k-P1020254.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 281 kB

k-P1020255.JPG k-P1020255.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 238 kB

k-P1020256.JPG k-P1020256.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 113 kB

k-P1020258.JPG k-P1020258.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 138 kB

k-P1020257.JPG k-P1020257.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 196 kB

k-P1020259.JPG k-P1020259.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 271 kB

k-P1020262.JPG k-P1020262.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 258 kB

k-P1020262.JPG k-P1020262.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 258 kB

20.07.14 20:24
wauzih 

Administrator

Re: wauzih seine Omma ihr Kartöfflingsalat

.../...

weiter geht's,
Eier pellen, halbieren, die Eigelbse 'rauspuhlen und in eine separate Schüssel packen:



die Eigelbse kleinkneten und ein Glas Majonaise oder MiracelWhip (500 ml) dazu:



die angedickte Fleischbrühen-Gurkenmarinade-Soße dazu kippen:



die Fleischbrühe-Gurkenmarinade-Soße sollte natürlich vorher etwas abkühlen, doch nicht zu lange-
wenn sie zu sehr abkühlt, wird sie fest wie ein Pudding.

ordentlich Kräuters dazu (sorry, war diesmal faul und hab Trockenkräuter verwendet)
die erfüllen den Zweck aber auch, von jedem Glas so ca. 2 gut gehäufte Esslöffel:



alles gut zusammenrühren und ~ 'ne halbe Stunde ziehen lassen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

In der Zwischenzeit die Kartoffeln pellen und zu den bereits in einer großen Schüssel vagabundierenden
Zwiebeln und Gurken schnippeln, ebenso noch 2 feste Äpfeln schälen, klein schneiden und hinein werfen,
und natürlich die hartgekochten Eiweiße kleinschneiden und dazu geben:



alles gut miteinander vermischen, und dann die Miracelbrühenmarinade-Pampe dazugeben und
ebenfalls gut durchmischen:



danach grob abschmecken, in erster Linie darauf, ob eklatant Salz fehlt- dann ggf. etwas Salz dazu, aber bitte vorsichtig.
Falls einem das Ganze zu "trocken" ist, kann man nu' noch Majo oder MiracelWhip dazu geben, bis zu einem halben Glas, würd' ich mal sagen.
Dann das Ganze in den Kühlschrank und bis zum nächsten Tag -mindestens so ca. 8 bis 10 Stunden- durchziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren nochmal durchrühren, probieren, und meinereiner würzt dann nochmal nach, weil der Geschmack der Soße ziemlich in die Zwiebeln und Kartoffeln gezogen sein dürfte.
Daher mache ichs dann so:
Noch 'nen Brühwürfel mit dem restlichen Gurkenwasser aufkochen, ggf. gaaanz leicht andicken, löffelweise zum Kartoffelsalat geben und jedesmal grob durchrühren und abschmecken-
Geschmack ist zwar gut, aber hier kann man doch sehr leicht überziehen.
Eventuell nach Geschmack noch Majo oder MiracelWhip und auch Kräuter dazu-
da unterschiedliche Kartoffelsorten die Feuchtigkeit auch unterschiedlich aufnehmen, kann man für die Menge der Majonaise schlecht absolute Mengen nennen.

Dann das Ganze in 'ne geländegängige Schüssel umfüllen, nach Gusto dekorieren,
und auf geht's:



Wie der Titel vielleicht erahnen läßt, ist dies ein Rezept meiner Großmutter (mütterlicherseits)-
die kam von's Land, und dementsprechend deftig sind ihre Rezepte denn auch meist

*Maaahlzeit*
das wauzih

Zuletzt bearbeitet am 21.07.14 20:00

Datei-Anhänge
k-P1020263.JPG k-P1020263.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 256 kB

k-P1020265.JPG k-P1020265.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 271 kB

k-P1020266.JPG k-P1020266.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 270 kB

k-P1020268.JPG k-P1020268.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 292 kB

k-P1020269.JPG k-P1020269.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 252 kB

k-P1020271.JPG k-P1020271.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 258 kB

k-P1020274.JPG k-P1020274.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 282 kB

21.07.14 20:39
Velvet 

Madeira-Strelitzie

Re: wauzih seine Omma ihr Kartöfflingsalat

Wat? Fümpf Pfund Katoffeln? Da hatte das Ömmaken anscheinend eine ganze Großfamilie zu versorgen...
Hinweis von der Seite: Vermutlich gehörte schon damals ein wauzih dazu.
Guter Hinweis.. also dann nochmal:
Wat? Fümpf Pfund Kartoffeln? Das hat dann aber doch bestimmt für zwei Tage gereicht...
Warnung von der Seite: Halte dich jetzt mal etwas zurück.

...okay, okay, okayyyy, dann mal weiter:

Also Herr Velvet mag auch gelegentlich sehr gerne lecker und deftig Essen gehen. Aber zu Hause würde er sich nie so lange in die Küche stellen, um so einen zeitaufwändigen Kartoffelsalat zu produzieren. Und manchmal vergisst er sogar zu essen...
Kommentar von der Seite: Das ist nicht zu übersehen. Du könntest dir ruhig mal ein paar Scheiben voms wauzih abschneiden.

So, jetzt wird es mir hier aber zu bunt.
Wünsche jedenfalls allen viel Spaß beim nachbacken und bin mir ziemlich sicher, das es sich lohnen könnte.

Gruß
Velvet

21.07.14 21:27
wauzih 

Administrator

Re: wauzih seine Omma ihr Kartöfflingsalat

Velvet:
Wat? Fümpf Pfund Katoffeln? Da hatte das Ömmaken anscheinend eine ganze Großfamilie zu versorgen...
Hinweis von der Seite: Vermutlich gehörte schon damals ein wauzih dazu.
Jau, das wauzih gehörte damals schon dazu, und Omma hatte z.B. zu Erntezeiten nicht nur 'ne Familie am Tisch-
wie schon mal irgendwo anders erwähnt, hatten meine Großeltern mütterlicherseits im Nebenerwerb eine kleine Landwirtschaft, ansonsten hatte mein Oppa 'ne Klempnerei.
Und bei Erntezeiten war dann Nachbarschaftshilfe angesagt -da gab's noch keine osteuropäischen Erntehelfer-, und die ganze Baggage wurde dann nach getaner Arbeit auch komplett verköstigt, da reichten dann Fümpf Fund nicht so wirklich.
Aber schon klar, klein-wauzih -damals so 5 bis 9 Jahre alt- "durfte" damals auch schon mithelfen, und bei der Kartoffelernte sah das dann so aus:
Das Feld -so ca. 150x150 m- wurde von Oppa mit Pferd mit einer Egge (?) umgewühlt, so daß die Knollen aus der Erde heraus gewuselt wurden; jeder hatte dann einen Drahtkorb mit Henkel, ab ging's auf die Knie, und dann auf allen Vieren die Kartoffelreihe lang, die Erwachsenen hatten 2 bis 3 Reihen nebeneinander einzusammeln, und klein-wauzih und Altersgenossen je eine Reihe.
Tja, das zog sich endlos hin, die Reihe schien eeendlooos, und klar, Schatten gab's nicht, staubig war's, Korb um Korb wurde gefüllt, auf den Pferdewagen verladen, und von Kartoffeln aus der ersten Fuhre machte Omma dann Kartöfflingsalat- was glaubt Ihr wohl, wie gut der dann schmeckte!?

...nun ja, und so kann meinereiner noch ein bißchen nachvollziehen, wie's den Bauern auf Madeira zumute ist, wenn sie ihre kleinen Felder mal wieder umgewühlt und die Knollen geerntet haben- da hat so'n rundes knolliges Ding doch 'ne ganz andere Wertigkeit wie 5 Kilo für zweifuffzich im Supermarkt gekauft...
...irgendwie schließt sich dann auch der Kreis von Omma's Kartöfflingsalat zu Madeira

Velvet:
Wat? Fümpf Pfund Kartoffeln? Das hat dann aber doch bestimmt für zwei Tage gereicht...
Jau, hat für die Grillgesellschaft (10 Leute) gereicht, war sogar noch wat über *schlatz*

Velvet:
.../...Also Herr Velvet .../... würde er sich nie so lange in die Küche stellen, um so einen zeitaufwändigen Kartoffelsalat zu produzieren.
Kommentar von der Seite: Das ist nicht zu übersehen. Du könntest dir ruhig mal ein paar Scheiben voms wauzih abschneiden.
.../...
...tja, Gevatter Velvet, wenn's wauzih hier weiter Rezepte 'reinschreiben darf, sieht meinereiner unruhige Zeiten auf Deinereinen zukommen

Velvet:
Wünsche jedenfalls allen viel Spaß beim nachbacken und bin mir ziemlich sicher, das es sich lohnen könnte.
Gruß
Velvet
...letzteres könnte sich bewahrheiten, mal schau'n wann der erste platzt...

*Mahlzeit*
das wauzih

 1
Kartoffeln   mütterlicherseits   Fleischbrühen-Gurkenmarinade-Soße   osteuropäischen   Kartoffelsorten   Nachbarschaftshilfe   Kartöfflingsalat   zeitaufwändigen   kleinschneiden   Rezepteabteilung   Fleischbrühe-Gurkenmarinade-Soße   Kartoffelsalat   Kartöfflingsalat-   Miracelbrühenmarinade-Pampe   Instant-Soßenbinder   dementsprechend   unterschiedliche   Grillgesellschaft   unterschiedlich   vagabundierenden
...
Live-Webcam von Madeira-Web via Youtube (klick startet den Livestream)
...
Madeira