| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Madeira

Unbekannte Baumfrucht
 1
10.10.19 14:52
Faja 

Madeira-Levkoje

Unbekannte Baumfrucht

Noch eine Frage an die Botaniker :)

Auf meinem Nachbargrundstück wächst ein Baum der viele mir unbekannte Früchte trägt. Der Baum ist richtig überladen, die Äste brechen schon ab. Ich konnte 2 Früchte in verschiedenen Reifegraden ernten, Bilder unten.

Der Nachbar meinte er wüsste selber nicht was es ist, er sagte vielleicht was brasilianisches?

Die Früchte sind tomatengross und unreif in gelb/orange und reif sind sie rot.

Mein erster Gedanke bzgl. Form und Farbe war Sharon Frucht, diese hier sind aber kleiner und die Sharon wird wohl nicht rot soviel ich weiss. Dann dachte ich an Pitanga, aber die ist wohl kleiner.

Daraufhin habe ich die orange Frucht probiert, ich muss sagen sie schmeckte grausam und undefinierbar bitter und ist definitiv keine Sharon, denn deren Geschmack kenne ich.

Dann habe die rote Frucht probiert, deren Geschmack ist fad und sie schmeckt nach rein gar nichts, Kerne hat sie so gut wie keine.

Kennt jemand diese Frucht, ich konnte nichts darüber finden.

Datei-Anhänge
IMG_3961.jpg IMG_3961.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 93 kB

10.10.19 15:26
hoellena 

Madeira-Levkoje

Re: Unbekannte Baumfrucht

Das sind Khakis und schmecken erst tieforange richtig lecker.
Sie müssen von außen sehr weich sein, fast schon schlabberig.
Wenn man sie vorher isst, lernt man den Effekt des Adstringierens kennen. :-)

Guten Appetit
wünscht hoellena

10.10.19 15:49
Faja 

Madeira-Levkoje

Re: Unbekannte Baumfrucht

Danke für die Antwort aber wie ich bereits sagte es is keine Sharon oder auch Khaki genannt, die kenne ich gut.

10.10.19 16:44
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Unbekannte Baumfrucht

Hallo,

es gibt eben verschiedene Sorten von Khaki.

Aus einem Continente-Info:
https://chef.continente.pt/magazine/alim...ntico/diospiros

Sharon sind die weichen zum Löffeln, die anderen eben zum Kauen(roer).
Die heißen alle "dióspiros" hier.

Grüße, madBee

10.10.19 22:08
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: Unbekannte Baumfrucht

Diese Khaki-Erfahrung mach wohl jede/r.
Wir essen sie - schlabberig - total gern im Müsli.
Wer Marmelade mag/braucht, dafür ist sie sehr gut geeignet.

10.10.19 23:12
Torwarttrainer 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Unbekannte Baumfrucht

Boa noite Faja,

genau ein solcher Khakibaum, etwa 5 Meter hoch und mit nahezu 10 Meter Kronenumfang, steht in unserem Vorgarten in Ladenburg.
Die Früchte, zwischen 250 und 400 Stück, Ernte ich erst nach dem ersten leichten Frost, meistens Anfang Dezember.
Eva, meine Frau, musste schon viel Auskunft an Passanten geben die auch ihren Fotoapparat hervor holten und Bilder machten.
Denn es sieht schon ungewohnt aus, wenn da ein ansehlicher Baum steht, der sich ohne Blätter aber voller "Tomaten" präsentiert.
Die unreife Frucht kannst du nicht essen, Gerbstoffe - bei uns in der Kurpfalz spricht man von "Herzdrücker", ansonsten ist es aber genau so wie meine Vorredner Auskunft geben.

Madeira maravilhosa

Adeus:
Tiago

Zuletzt bearbeitet am 10.10.19 23:53

11.10.19 10:16
Faja 

Madeira-Levkoje

Re: Unbekannte Baumfrucht

Danke an alle zusammen, diese Sorte wird definitiv nicht mehr auf meinem Obstteller landen :)

Gestern 11:59
Quelfes 

Madeira-Natternkopf

Re: Unbekannte Baumfrucht

Faja, nicht aufgeben. Wir haben in Köln vor zwei Wochen die ersten Khakis in einem Vorgarten in der Innenstadt geerntet. Alle noch eher gelb als orange, also noch sehr hart. Wir legen sie (5-6 Stück) mit einem Apfel in eine Plastiktüte oder ein luftdicht verschließbares Gefäß. Nach 7-10 Tagen Lagerung bei Zimmertemperatur schlägt die Farbe nach orange um und sie beginnen weich und genießbar zu werden.
Tägliche Kontrolle nach 7 Tagen ist anzuraten. Der Geschmack ist angenehm, wenn auch nicht so ausgeprägt wie bei der Ausreife am Baum.
Ein Versuch lohnt sich allemal.

Gestern 12:29
Torwarttrainer 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Unbekannte Baumfrucht

Boa tarde Madeirenses,

wie schon weiter oben geschrieben, so haben wir auch in diesem Jahr unseren Khakibaum abgeerntet.
Meine Eva sicherte die Leiter und ich stand hoch oben über ihr.
Etwa 350 Khaki, dreihundertfünfzig, jede davon über 200 Gramm schwer legten wir in Obststeigen.
Die Frucht löffeln wir mal aus oder mischen sie mit Joghurt, beides essen wir ohne Schale.
Unsere Kinder und Enkel, aber auch die Nachbarschaft, sind Abnehmer, so dass bis etwa Mitte Januar alle Früchte aufgegessen sind.

Madeira maravilhosa

Adeus:
Tiago

Gestern 14:43
Espadarte 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Unbekannte Baumfrucht

Quelfes:
Wir haben in Köln vor zwei Wochen die ersten Khakis in einem Vorgarten in der Innenstadt geerntet.


Wir müssen wohl nach Köln übersiedeln. Der Khakibaum wollte in Caniço nicht so recht.

 1
Khaki-Erfahrung   tomatengross   Nachbarschaft   schlabberig   Kronenumfang   Baumfrucht   verschiedenen   maravilhosa   Continente-Info   verschiedene   brasilianisches   undefinierbar   Adstringierens   dreihundertfünfzig   Madeirenses   verschließbares   Zimmertemperatur   Innenstadt   Unbekannte   Nachbargrundstück
Madeira

...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira