| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Corona-Virus 2020 (COVID-19 / Grippe 2020)
  •  
 1 .. 8 .. 14 15 16 17 18 .. 20
21.03.20 17:42
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

macnetz:
...
Das Virus lässt sich von Xenofobie nicht beeinflussen.

meint Anton



Die INSEL Usedom hat jetzt auch Fälle und jetzt gehen die Udommer auf die bösen Touries los, die das einschleppten und ihre Kaufhäuserlies leerräumen, angeblich.

Das Land MeckPomm schliesst die Grenzen.

Same same.

Jasonaut

22.03.20 13:10
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

Keine Toleranz mehr von Gesundheitsbehörden und Regierung auf Madeira!

Ab heute muss jede/r Passagier, die/der Auf Madeira ankommt - egal ob Resident oder nicht - in die 15 tägige Quarantäne in die Quinta do Lorde.

Bäckereien mit Cafébetrieb dürfen nur noch Brot/Backwaren verkaufen, der Ausschank von Getränken ist jetzt auch untersagt, weil sich immer noch zu viele Leute dort treffen.

Bleibt zuhause!

22.03.20 17:46
Espadarte 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19) ....Lieferdienste

Diverse Zustelldienste werden hier:

https://startupmadeira.eu/pt/2020/03/19/...tregas-em-casa/


aufgelistet.

23.03.20 19:43
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

Hallo,

derzeit haben wir auf Madeira 12 positiv getestete Personen.
Nach Aussage des Sekretariats für Gesundheit und Zivilschutz sind wir deshalb in einer Phase, die noch hinter der in Portugal mit dem exponentiellen Anstieg der Fallzahlen liegt.
Der Höhepunkt der Infektionswelle wird also später sein (wie bei allen Infektionswellen, z.B. bei der Grippe).
https://www.dnoticias.pt/madeira/madeira...virus-DN5971665

Es gibt jetzt noch 20 weitere Beatmungsgeräte.

Krankenbesuche, und Besuche in Altenheimen sind untersagt. Das gilt aber nicht für Menschen, die in der Palliativmedizin interniert sind, und sich in der Endphase ihres Lebens befinden. Diese haben ein Recht darauf sich "zu verabschieden". Das wurde klargestellt.

Durch die Ankunft von Madeirensern, die hier residieren bzw. Familie haben, und die bei ihrer Ankunft aus Großbritannien von Familien herzlich empfangen und direkt nach hause gefahren wurden, fühlten sich die Behörden überrumpelt. Alle derartigen Ankömmlinge werden jetzt am Flughafen von der Polizei empfangen und zur Quinta do Lorde eskortiert.
Dort ist offenbar auch alles so abgeriegelt, dass kein unkontrollierter Zugang (oder Weggang) möglich ist.
In GB noch festsitzende Madeirenser berichten, dass sich die Landsleute dort sehr diszipliniert verhalten, was die Ausgangsverbote angeht, während die Engländer ihre Lokale immer noch offen hätten, und sich noch massenhaft Leute in der Öffentlichkeit bewegen.

Achtung Meinung!
Von hier aus gesehen erscheint es mir persönlich, dass Deutschland mit seinen Maßnahmen mindestens 5 Tage hinterherhinkt. Die offenen Restaurants; die Friseure und andere "Verschöner"; die Anzahl der Leute, die sich zusammen im Freien bewegen dürfen; fehlende Abstandsstreifen in Supermärkten (haben wir schon fast seit einer Woche); die Schnapsidee, ausgerechnet Baumärkte dem Ansturm der gelangweilten Heimwerker freizugeben; das anfängliche Zögern beim Canceln von Events - nicht mehr als 10.000, nicht mehr als 1000, nicht mehr als 10 Zuschauer oder Teilnehmer, usw.
Und an den Flughafen wohl fast keine Kontrollen. Ein Bekannter von uns kam letzten Donnerstag oder Freitag aus Kambodscha in Frankfurt an - nur den Reisepass musste der vorzeigen, sonst keinerlei Kontrolle.
Bei einem Land mit gut 80 Millionen Einwohnern ist mir da wirklich ganz mulmig zumute. Deutschland ist für mich immer noch "mein" Land. Und macht mir eben Sorgen mit seiner Sorglosigkeit.
Die Italiener wurden überrascht, aber für die anderen - großen - Länder , wie Frankreich, Deutschland, England, Spanien, USA ist das eine Pandemie mit Ansage.
Man kann nur auf das Beste hoffen!
Meinung Ende.

Wenn es etwas Neues gibt zur Situation hier, werde ich es melden.

Grüße, madBee

23.03.20 20:45
Anela 

Madeira-Natternkopf

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

Ich würde sagen, dass oft Länder mit schlechterem Gesundheitssystem viel besser reagieren und Vorgaben viel besser realisieren. Zumindest kommt mir das so vor. Ich hoffe, dass wir das in Europa einigermaßen gut überstehen - gesundheitlich, aber auch wirtschaftlich. Madeira wird das auch packen!

Grüße aus Wien (leider immer noch voll mit Viren)
Anela

23.03.20 21:11
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

Also zu D-Land Berlin kann ich sagen, dass ich keine Ähnlichkeit erkenne zwischen dem Rosabild der Tageschau mit leeren Strassen und Plätzen und meiner Anschauung im Park und beim Einkauf.

Der Park ist voller Leute mit vielleicht 1.50 m Abstand eines jeden vom Nachbarn, aber voll voll voll.
Der einsame Streifenpolizist scheint sich da kaum bemächtigt, was zu tun.

Bei Rossmann stehst du in der Schlange draussen mit 2m Abstand, um dich dann drinnen an den 10 polnischen Regaleinpackern vorbei zu drücken.

Im Bioladen gibt es Desinfektionsflaschen am Eingang, bei deren Bedienung man sich erstmal die Finger schmutzig macht.

Alles voll Konfusius.

Das war in Spanien echt viel strenger. An jeder Ecke Guardia Civil und die Armee dem Innenministerium unterstellt.

Von France und London liest man auf der anderen Seite:

That French police have turned to online mapping services to hunt down and fine cyclists who flout the lockdown, for example, or that tanks have circled London to prepare for martial law. ..

Fake? Keine Ahnung.


Gute Nacht.

Jasonaut.

23.03.20 21:48
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

Die ersten 5 von den 12 Infizierten sind wegen ihrer leichten Symptomatik in häusliche Isolierung übergeben worden.

Aktuell gibt es keine weiteren Verdachtsfälle, jedoch 459 Personen unter aktiver Überwachung.

Bleibt zuhause!

24.03.20 12:04
Killwaas 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

Hallo,

zu spät sind wohl alle, obwohl man in Italien Anschauungsunterricht nehmen konnte.
Uneinsichtige gibt es leider überall. In Deutschland kommt erschwerend hinzu, dass jedes Bundesland gern sein eigenes Süppchen kocht und auch die EU verschlimmert eher das Problem, statt für einheitliche Standards zu sorgen.
Eigentlich ist es von Vorteil, dass jedes Land betroffen ist. Trotzdem keine einheitlichen Standards und keine Grundversorgung europaweit mit den wirklich notwendigen Dingen ( Schutzmasken etc. ).

Hallo madbee,

ich glaube nicht, dass Deutschland hinterherhinkt. Du musst hier die einzelnen Bundesländer unterscheiden. Ich wohne in Bayern und bin froh, dass hier einigermaßen zügig gehandelt wurde, während andere Ministerpräsidenten nichts besseres wussten, als Söder für sein angebliches Vorpreschen zu kritisieren, um dann mit Verzögerung das Gleiche zu tun. Berlin scheint mir besonders nachlässig zu sein, was Jasonaut oben ja auch bestätigt.
Bei uns ist es jetzt spürbar ruhigen beim Einkaufen geworden und man trifft keine Gruppen mehr an. Wahrscheinlich laufen die privaten Vorratslager schon über.
Meine Befürchtung ist, dass bei der 1. Lockerung der Maßnahmen das unvernünftige Verhalten sofort wieder losgeht.

Bleibt zuhause und gesund. Umso eher wird wieder Normalität einkehren.

Liebe Grüße

Frank

24.03.20 14:05
Espadarte 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

Killwaas:

Ich wohne in Bayern und bin froh, dass hier einigermaßen zügig gehandelt wurde, während andere Ministerpräsidenten nichts besseres wussten, als Söder für sein angebliches Vorpreschen zu kritisieren, um dann mit Verzögerung das Gleiche zu tun.

Was sind wir Ösis doch froh darüber dass wir an Bayern und nicht an Deutschland grenzen.

Mit und ohne Virus.

24.03.20 14:23
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Grippe 2020 (+ Corona/COVID-19)

Die Märchenprinzen unter sich.

 1 .. 8 .. 14 15 16 17 18 .. 20
Gesundheitsbehörden   Quarantäne   Deutschland   Durchseuchungsstrategie   Touristen   COVID-19   Fooball-Weltmeisterschaft   Menschen   Schwarzmarktumtauschkurs   Flughafen   bleiben   continue=20&v=ntVVJU3SwqM&feature=emb   Verschwörungstheoretiker   bearbeitet   Madeira   Funchal   Zuletzt   gestern   Corona-Virus   Maßnahmen
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira